Allgemein

PPV-Debüt erfolgreich

Erfolg: Jose Aldo vs. Urijah Faber

Offenbar war der Schritt, die Kämpfe der WEC nun auch im Bezahlfernsehen zu übertragen, ein richtiger. Zumindest, wenn man sich an den Zahlen orientiert, die nun bekannt wurden. So teilte der TV-Sender SpikeTV gestern mit, dass die (nicht kostenpflichtigen) Vorkämpfe der Veranstaltung "WEC 48: Aldo vs. Faber" eine runde Million Menschen gesehen haben. Die frei übertragenen Vorkämpfe gelten als Appetithappen für die eigentliche Show und bewegen in der Regel den einen oder anderen Zuschauer dazu, das kostenpflichtige Programm kurzfristig noch zu bestellen.

Offizielle Zahlen zu den PPV-Verkäufen gibt es bislang nicht, es wird aber von rund 200.000 Stück ausgegangen, was angesichts der im Mainstream recht unbekannten WEC wohl ebenfalls als Erfolg gewertet werden kann.