Allgemein

Phil Baroni kehrt zurück

Playboy Phil Baroni.

Phil Baroni ist zurück in der UFC Mittelgewichtsdivision. Er wird am 28. August bei UFC 118 wieder ins Octagon der UFC steigen. Sein Gegner wird voraussichtlich John Salter sein, der zuletzt gegen Jason MacDonald gewinnen konnte.

John Salter ist ein dekorierter Ringer, mit BJJ-Purple Belt und einer MMA-Bilanz von 4-0. Der 25-Jährige schaffte den Schritt in die UFC nach nur sieben Monaten als MMA-Profi. In seinem Debüt bei UFC Fight Night 20 verlor er gegen Gerald Harris durch TKO. Bei UFC 113 nutzte er eine Beinverletzung von Jason MacDonald zum Sieg.

Phil Baroni muss einen Sieg heimbringen, denn sein letzter Erfolg in der UFC liegt weit zurück, im Jahr 2002. In seiner Bilanz stehen 13 Siege 12 Niederlagen gegenüber, was ihn nicht eben zu einem der derzeitigen Top-Fighter macht, doch Baroni hat dafür andere Qualitäten, die von Promotions und Fans gleichermaßen geschätzt werden. Der polarisierende New Yorker sorgt immer für eine spektakuläre Show, ob in- oder außerhalb des Käfigs.

Baroni debütierte im Februar 2001 bei UFC 30 und gewann dort gegen Curtis Stout. Nach weiteren Fights betrug seine UFC-Bilanz 3-5, was 2005 zu seiner Entlassung führte. Baroni kämpfte daraufhin in Ligen wie PRIDE, Strikeforce, EliteXC, Cage Rage und einigen regionalen Promotions und bahnte sich langsam seinen Weg zurück nach oben. 2009 feierte er bei UFC 106 sein UFC-Comeback und verlor gegen Amir Sadollah. Baroni braucht nun definitiv einen Sieg, um in der UFC bleiben zu dürfen.

UFC 118 findet am 28. August im TD Garden in Boston, im Bundesstaat Massachusetts, an der Ostküste der Vereinigten Staaten, statt. Der Main Event wird der Rückkampf zwischen dem aktuellen Leichtgewichtschampion Frankie Edgar und dem vorherigen Titelhalter B.J. Penn sein. Dazu gibt es das Debüt von Boxstar James Toney gegen UFC Hall Of Famer Randy Couture.