Allgemein

"Open Weight Grand Prix" in Abu Dhabi

Abu Dhabi, das größte Emirat der sieben Vereinigten Arabischen Emirate, hieß im April die UFC mit ihrer Veranstaltung „Invincible“ willkommen und startete nun, etwa einen Monat nach dem Event, mit einer eigenen Veranstaltung und einem „Open Weight Grand Prix“ ein heimisches MMA-Projekt.

Bekannte Kämpfer aus aller Welt wurden dabei zum Acht-Mann-Grand Prix der Abu Dhabi Fighting Championships eingeladen und trotz Absagen von Sergei Kharitonov und Marcio Cruz konnte man letztendlich ein gut besetztes Turnier präsentieren.

Neben den ehemaligen UFC-Kämpfern Rameau Thierry Sokoudjou, Jeff Monson und Neil Wain verpflichtete die Organisation aufstrebende Kämpfer wie Dave Herman und Shamil Abdurahimov für den Grand Prix, dessen Eröffnungsrunde am 14. Mai stattfand.

Mit einem spektakulären K.O. nach nur 19 Sekunden, gegen den französischen M-1 Veteranen Johan Romming (8-3), qualifizierte sich FILA-Grappling-Weltmeister Marcos "Santa Cruz" Oliveira (4-2) eindrucksvoll für das Halbfinale des Turniers.

Ebenfalls durch K.O. erfolgreich war der Engländer Neil Wain (7-2), dieser stoppte den Polen Przemyslaw Mysiala (16-4) kurz vor dem Ende der zweiten Runde und sicherte sich damit einen Platz im Semifinale.

Eine Überraschung gelang dem aufstrebenden Russen Shamil Abdurahimov (10-1), der mit Jeff Monson (33-11) einen ehemaligen Herausforderer auf den UFC-Schwergewichtstitel einstimmig über Punkte besiegen konnte und sich damit den dritten Platz in der nächsten Turnierrunde sicherte.

Der Hauptkampf der Veranstaltung zwischen dem PRIDE- und UFC-Veteranen Rameau Thierry Sokoudjou und dem viel versprechenden Schwergewicht Dave „Pee-Wee“ Herman endete leider enttäuschend. Nach einem illegalen Kniestoß wurde Herman in der zweiten Runde disqualifiziert, womit Sokoudjou ins Halbfinale einzieht.

Abu Dhabi Fighting Championships - Battle of the Champions
14. Mai 2010
ADNEC in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

ADFC Open Weight Grand Prix
Neil Wain besiegte Przemyslaw Mysiala via KO nach 4:05 in Rd. 2
Marcos Oliveira besiegte Johan Romming via KO nach 0:19 in Rd. 1
Shamil Abdurahimov besiegte Jeff Monson nach Punkten (einstimmig)
Rameau Thierry Sokoudjou besiegte Dave Herman via DQ in Rd. 2