MMA

Ogle: Wenn Blanco etwas Illegales probiert, werde ich bereit sein!

Der große Tag kommt immer näher – am Samstag werden sich in Berlin zum ersten Mal seit knapp vier Jahren die Tore des Octagons öffnen. Im zweiten Kampf des Abends werden im Federgewicht Andy „The Little Axe“ Ogle (9-4) und Maximo „Maxi“ Blanco (9-6-1) aufeinandertreffen.

Ogle sorgt sich dabei weniger um die kämpferischen Fähigkeiten seines Gegners und mehr um dessen Ruf als unfairer Kämpfer, den er sich mit diversen Fouls im Laufe seiner Karriere erarbeitet hat. „MMA ist ein geregelter Sport. Wenn er etwas versucht, wird er einen Punktabzug oder ähnliches bekommen“, so Ogle vor dem Kampf am Samstag. „Ich weiß, dass so etwas passieren wird. Ich bin aber darauf vorbereitet (…). Ich bin immer gut vorbereitet und immer bereit, alles aufs Spiel zu setzen.“

Und für Ogle steht hier definitiv alles auf dem Spiel – nach aufeinanderfolgenden Niederlagen gegen Cole Miller und Charles Oliveira braucht „The Little Axe“ dringend einen Sieg, um weiter Teil der UFC zu bleiben. „Es besteht ein gewisser Druck, da mein Vertrag auf dem Spiel steht. Ich habe so hart gearbeitet, um hierher zu kommen und dann könnte es mir einfach so wieder genommen werden.“ Die fehlende Erfahrung, die vielleicht zum Teil für diese Niederlagen verantwortlich sind, will Ogle nun sammeln – u.a. in der Berliner o2 World: „Ich fühle mich immer noch wie ein Welpe in diesem Sport. Es wird am 31. Mai mit Maximo losgehen und danach werde ich Großes in diesem Sport tun, daran besteht kein Zweifel.“

Blanco dagegen führt das japanische MMA-Regelwerk als Grund an, warum seine Kämpfe in der Vergangenheit oftmals kontrovers geendet haben: „Die Regeln hier sind anders als die, die ich gewohnt bin. Ich passe mich immer noch daran an”, so der Venezuelaner. Die verbalen Attacken Ogles stören ihn dabei auch nicht besonders – für ihn ist nur der Sieg am Samstagabend wichtig. „Über so etwas denke ich nicht nach, ich lasse meine Taten im Octagon für mich sprechen.“

Die Interviews sind hier zu sehen: