MMA

Nordin Asrih steigt erneut in den Boxring

Nordin Asrih streift seine Boxhandschuhe zum vierten Mal über.

Die Gala namens „Freudenreich Professional Boxing“ von Promoter Stefan Freudenreich bringt MMA-Kämpfer in den Düsseldorfer Boxring - und das für einen guten Zweck. TUF-Veteran Nordin Asrih wird sich am 26. September mit Michael Traut messen. Der Erlös des Events geht dabei an den Verein „Düsseldorfer Kinderträume“.

„Ich freue mich, etwas Gutes für meine Region tun zu können“, so Nordin Asrih gegenüber Groundandpound.de. „Das Kinder Hospital und Schlaf Labor in Düsseldorf wird davon profitieren.“ Zu begutachten sind drei Profiboxkämpfe sowie drei Amateurbegegnungen.

Nordin Asrih ist MMA-Fans ein Begriff. Er ist der erste und bislang einzige Deutsche bei „The Ultimate Fighter“ gewesen und stand zudem bei vielen großen Organisationen unter Vertrag. Sein Gegenüber Michael Traut war bislang zweimal bei Kombat Komplett im Einsatz und konnte eine Begegnung davon für sich entscheiden.

Man darf gespannt sein, wie sich die Kampfsportler im reinen Boxkampf messen werden und wer dort die Oberhand gewinnt. Für Traut ist es das Boxdebüt, während Asrih seinen vierten Kampf bestreitet.

Des Weiteren wird auch Respect.FC-Veranstalter Sebastian Tlatlik ins umseilte Viereck steigen. Der bislang unbesiegte 32-Jährige konnte drei seiner vier Auftritte vorzeitig beenden. Sein Gegner ist Jason Eagen, der sein Boxdebüt geben wird. Im Hauptkampf des Abends trifft Jay Spencer auf Robert Szalach.