MMA

Neuer Gegner für Alexander Shlemenko bei Bellator 98

Alexander Shlemenko trifft bei Bellator 98 nun auf Brett Cooper.

Nur wenige Wochen vor seinem geplanten Titelkampf gegen Alexander Shlemenko musste Doug Marshall den Kampf verletzungsbedingt absagen. Für ihn trifft Brett Cooper nun am 7. September in Uncasville, Connecticut im Hauptkampf von Bellator 98 auf den amtierenden Mittelgewichtschampion.

Damit ersetzt Cooper den Mann, der ihn im Finale des Mittelgewichtsturniers der achten Bellator-Staffel in der ersten Runde K.o. geschlagen hat. Allerdings wird es für ihn nicht das erste Aufeinandertreffen mit Shlemenko sein. Bereits bei Bellator 44 traf Cooper auf den Russen, damals musste er sich nach Punkten geschlagen geben. Anschließend konnte Cooper sechs Siege in Folge einfahren und sich dadurch ins Finale des Mittelgewichtsturniers vorarbeiten, wo er schließlich Marshall unterlag.

Shlemenkos letzte Niederlage liegt dagegen bereits drei Jahre und elf Kämpfe zurück. Bei Bellator 34 verlor er gegen den damaligen Mittelgewichtschampion, Hector Lombard, der inzwischen in die UFC gewechselt ist, nach Punkten. Seitdem konnte er zehn Siege in Folge einfahren. Dabei gewann er zum zweiten Mal das Mittelgewichtsturnier von Bellator und bekam schließlich im Februar diesen Jahres seine zweite Chance, um den Titel zu kämpfen. Bei Bellator 88 schlug er Maiquel Falcão in der zweiten Runde K.o. und sicherte sich damit seinen ersten Titel in einer amerikanischen Organisation.