Allgemein

Nächste Station: UFC

Robert Piralta und Hiroyuki Takaya beim Wiegen

Robert Peralta (14-3) reitet gerade auf einer Erfolgswelle, die ihn nun auch in die UFC bringt. Der verletzungsbedingte Ausfall von Mackens Semerizer lässt einen Platz auf dem Programm für die UFC Fight Night 25 offen. Diesen nimmt Peralta ein und hat somit nicht einmal mehr zwei Wochen bis zum Event am 17. September und seinen Kampf gegen Mike Lullo (8-3), welcher ursprünglich auf Smerizer treffen sollte.

Der Federgewichtskämpfer aus Kalifornien ist seit mehr als zwei Jahren ungeschlagen. Seine Siegesserie, die mittlerweile sieben Erfolge umfasst, konnte er zuletzt mit einem Triumph über den DREAM-Federgewichtschampion, Hiroyuki Takaya, krönen. Im Rahmen von Strikeforce - Diaz vs. Daley errang Peralta im April des laufenden Jahres eine geteilte Punkteentscheidung gegen den Japaner. Zuvor errang er bei Gladiator Challenge sechs frühzeitige Siege.

Mike Lullo gab im November des letzten Jahres sein UFC-Debüt und musste sich dabei gegen Edson Barboza in der dritten Runde via TKO geschlagen geben. Davor hatte er acht Siege bei kleineren Organisationen sammeln können.