MMA

Mirko’s Fight Night: Die Nacht der großen Titelfights

Mirko’s Fight Night: Die Nacht der großen Titelfights

Das Offenburger Fight Gym um Inhaber Mirko Reinhard wird noch in diesem Jahr erstmals als Organisator eines topbesetzten Kampfsportabends in Erscheinung treten. Am 20. Juni steigt die Mix-Fight-Veranstaltung in der Schutterwald Mörburghalle zu Offenburg und bietet ihren Zuschauern gleich zahlreiche Titelkämpfe.

Viele Athleten aus der eigenen Reihe sollen im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeiten bekommen, Wettkampferfahrungen unter professionellen Bedingungen zu sammeln und ihr Können unter Beweis zu stellen. Mit dabei: Das Aushängeschild des Offenburger Gyms, Musa Jangubaev.

Musa Jangubaev verteidigt AFSO-WM

Der aus der Republik Tschetschenien stammende Kämpfer konnte zuletzt lediglich einen seiner letzten vier Kämpfe für sich entscheiden und versucht nunmehr auf die Erfolgsspur zurückzukehren. Grämen braucht sich der 26-Jährige über diese Niederlagen jedoch nicht, denn diese fügten ihm mit Marcin Bandel und Ruben Crawford unter anderem zwei hochkarätige Weltergewichte zu. Für Jangubaev geht es an jenem Abend allerdings nicht allein darum, einen Sieg mit nach Hause zu nehmen, sondern auch um seinen AFSO-Welttitel im MMA. Gegen wen er diesen am 20. Juni verteidigen wird, steht derzeit noch nicht fest.

Feger, Rissling und Cuk greifen an

Neben ihm wird Vadim Feger, der erst vor wenigen Monaten den EM-Titel der WMFC im K-1 gewann, jetzt um den Weltmeistertitel im K-1 kämpfen.

Eduard Rissling, der Gewinner der Amateur-Weltmeisterschaft 2011 und amtierender Profi-Weltmeister im Vollkontakt-Kickboxen, wird ebenfalls seinen WM-Titel nach Version der AFSO verteidigen.

Ebenso mit dabei, der schlagstarke Österreicher Ivo Cuk, der im MMA um das EM-Gold im Schwergewicht antritt. Kontrahenten für Feger, Rissling und Cuk werden noch gesucht.

Auch zwei nationale Titel stehen in Offenburg auf dem Spiel: So trifft Dasantos Tresor auf einen bis dato noch nicht benannten Kontrahenten, ehe sich Cinja Kiefer und Tanja Hoffmann sportlich duellieren.

DM-Titelkampf der Frauen: Kiefer gegen Hoffmann

Cinja Kiefer konnte bei GMC 5 für Furore sorgen, wo sie Mandy Böhm im Triangle Choke zusetzte, verlor ihre beiden darauffolgenden Duelle jedoch. Jetzt will die Lokalmatadorin aus Offenburg auf die Siegerstraße gelangen und wird alles daran setzen, vor heimischer Kulisse einen Erfolg einzufahren. Tanja Hoffmann will ebenfalls wieder siegen. Bei „Shooto Kings 3: Sharktank“ im Juli sollte sie gegen Denise Kielholtz antreten (GNP1.de berichtete), doch die niederländische Thaibox-Ikone sagte die Begegnung ab. Jetzt konzentriert sich die Athletin aus der „East to West Martial Arts Academy“ auf Kiefer und hat den Titel vor Augen. Action ist garantiert.

Ebenfalls mit von der Partie sind Stas Kindsvater, seines Zeichens Europameister im K-1 und Profiboxer sowie Christoph Troesch, der K-1 Amateur-Weltmeister 2012. Das gesamte Kampfprogramm wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

Alle bislang bekannten Begegnungen anbei:

Mirko´s Fight Night
20. Juni 2015
Mörburghalle Schutterwald, Schutterwald

AFSO WM-Kampf im MMA
Musa Jangubaev vs. TBA

Weltmeistertitel im K-1
Vadim Feger vs. TBA

WM-Kampf im Vollkontakt-Kickboxen
Eduard Rissling vs. TBA

EM-Kampf im MMA
Ivo Cuk vs. TBA

DM-Pro-Am Titel im MMA
Dasantos Tresor vs. TBA

DM-Titel im MMA
Cinja Kiefer vs. Tanja Hoffmann

Profiboxen
Stas Kindsvater vs. TBA

K-1
Christoph Troesch vs. TBA
Patrick Zwarg vs. TBA
Viktor Wittmann vs. TBA

MMA
Mikail Zaipoulaiev vs. TBA
Chris Stephan vs. TBA
Hussein Abdi vs. TBA
Steven Stäbler vs. TBA
Ruslan Kalyniuk Ruslan vs. TBA