MMA

Miesha Tate unterschreibt UFC-Vertrag

Miesha "Cupcake" Tate (Foto: Strikeforce)

Die frühere Strikeforce-Championess Miesha Tate unterschrieb heute einen UFC-Vertrag über mehrere Kämpfe, wie ihr Manager Malki Kawa soeben bekannt gab. Ihren ersten Kampf im neu geformten UFC-Bantamgewicht der Frauen soll zudem im Laufe des Tages bekannt gegeben werden.

„Jeder Kämpfer träumt davon in der UFC anzutreten“, so Tate in einer offiziellen Pressemitteilung. „Ich danke der UFC sowie Kawa dafür, dass ich meinen Traum wahr werden lassen kann und bald in der UFC starte.“

Die 26-jährige Amerikanerin gab des Weiteren ihr Ziel bekannt, das, wenig überraschend, der UFC-Titel ist, den Ronda Rousey derzeit um ihre Hüften schmiegt.

„Der ultimative Traum ist natürlich der Bantamgewichtstitel der UFC. Mein Training hat sich extrem weiterentwickelt und ich arbeite darauf hin, die beste Kämpferin der Welt zu werden.“

Tate verlor ihren Strikeforce-Titel im Bantamgewicht gegen Rousey im März des vergangenen Jahres (GnP berichtete) und bestritt daraufhin einen weiteren Kampf im August, den sie gegen Julie Kedzie für sich entscheiden konnte. Seitdem stieg die frühere Ringerin und FILA Grappling WM-Teilnehmerin nicht mehr in den Käfig und wartet derzeit auf ihren ersten UFC-Einsatz.

Die Yakima MMA-Kämpferin besitzt einen Kampfrekord von 13-3 und konnte davon sechs vorzeitige Erfolge durch Submission sowie drei durch (T)K.o. erzwingen. Sie konnte zudem sieben ihrer letzten acht Kämpfe gewinnen und wurde 2011 bei den World MMA Awards zur Kämpferin des Jahres gewählt. Man darf gespannt sein, wer ihr im Octagon der UFC im Debütkampf gegenüberstehen wird.