MMA

Michelle Waterson unterschreibt UFC-Vertrag

Michelle „The Karate Hottie“ Waterson (Foto: Esther Lin/Invicta FC)

Michelle „The Karate Hottie“ Waterson (12-4) ist in der UFC. Die frühere Invicta-FC-Championess im Atomgewicht unterschrieb einen Vertrag mit der weltweit größten MMA-Organisation und wird dort voraussichtlich im Strohgewicht antreten.

In der TV-Sendung „UFC Tonight“ bei Fox Sports wurde der Wechsel der 29-jährigen US-Amerikanerin von offizieller Seite bestätigt. Genaue Details über den Vertrag des früheren Fotomodells sind zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt, allerdings ist davon auszugehen, dass Waterson im Strohgewicht (52,2 kg) starten wird, da die UFC derzeit noch keine Gewichtsklasse im Atomgewicht (47,6 kg) besitzt.

In dieser Gewichtsklasse konnte die Kämpferin aus dem Jackson- und Winkeljohn-Lager aus Albuquerque, New Mexico bei Invicta FC große Erfolge feiern. Sie bezwang dort renommierte Athletinnen wie Lacey Schuckman oder Yasuko Tamada. Den Gürtel im Atomgewicht sicherte sie sich gegen Championes Jessica Penne durch Armbar in einem dramatischen Kampf. Das Gold verlor sie dann in der zweiten Titelverteidigung gegen Herica Tiburcio bei Invicta FC 10 im Dezember 2014. Die Karate-, Wushu- und Muay-Thai Spezialistin wartet nun auf ihr UFC-Debüt.

Bekannt wurde die aus Colorado Springs stammende Waterson durch die Reality-Show „Fight Girls“, die ein ähnliches Konzept wie „The Ultimate Fighter“ verwendete, jedoch Kickboxerinnen betrachtete. Außerdem hatte sie einen Auftritt bei „MTV´s Bully Beatdown".