MMA

„Meine Operation ist gut verlaufen.“

Dennis Siver will wieder angreifen. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound)

Deutschlands erfolgreichster UFC-Kämpfer Dennis Siver informierte seine Fans im Interview mit GroundandPound-TV über seinen derzeitigen Genesungszustand. Der Mannheimer sollte bei UFC on Fuel TV 7 am 16. Februar auf Cub Swanson treffen, sagte den Kampf jedoch aufgrund einer Knieverletzung ab.

Der leichte Meniskusschaden sei soweit behoben, so dass der Federgewichtler demnächst wieder ins Training einsteigen kann. Siver sprach über ein mögliches Comeback im Mai, schließlich sei es ihm wichtig, stets fit in einen UFC-Kampf zu ziehen.

Zudem blickte er auf seine derzeitigen Trainingseinheiten und erklärte uns, warum er nicht viel von Trainingscamps im Ausland hält.