Allgemein

Mayhem entschuldigt sich

Jason "Mayhem" Miller entschuldigte sich auf seinem offiziellen Webauftritt nun für die Vorfälle vom vergangenen Samstag. "Ich habe einen denkbar schlechten Zeitpunkt gewählt, um Jake Shields nach einem Rückkampf zu fragen. Ich übernehme die volle Verantwortung dafür, in den Käfig gestiegen zu sein und damit diese Kette von Ereignissen ausgelöst zu haben, die ein negatives Licht auf unseren Sport werfen", so Miller.

Miller war im Anschluss an Jake Shields dominanten Sieg über Dan Henderson in den Käfig gestürmt und hatte um einen Rückkampf gebeten. Damit löste er eine riesige Rangelei aus, die in der Tat keine gute Werbung für seinen Arbeitgeber Strikeforce und den MMA-Sport im Allgemeinen sein dürfte. Der Event wurde auf CBS, einem der größten Free-TV  Sender der USA, übertragen.