Allgemein

Mariusz Pudzianowski vs. Tim Sylvia?

Mariusz Pudzianowski

Der Boston Herald berichtete heute über die Pläne für die erste MMA-Veranstaltung im US-Bundesstaat Massachusetts und wenn man der Zeitung Glauben schenken darf, wird dort der fünffache World's Strongest Man und MMA-Newcomer Mariusz Pudzianowski gegen den ehemaligen UFC Schwergewichtschampion Tim Sylvia kämpfen.

Die Show wird am 23. April von den Veranstaltern Corey Fisher und Eric „Butterbean“ Esch in Zusammenarbeit mit der koreanischen Organisation Moosin auf die Beine gestellt. Außer Pudzianowski und Sylvia sollen angeblich auch die ehemaligen UFC-Kämpfer Houston Alexander, Rich Clementi und Yves Edwards antreten.

Pudzianowski debütierte im vergangenen Dezember siegreich bei der polnischen Organisation KSW, mit der er auch einen längeren Vertrag hat, und ist von ihnen bereits für den 7. Mai angekündigt worden. Es ist daher fraglich, dass man ihm gestatten würde, nur wenige Wochen vor der großen Veranstaltung KSW 13 einen solchen Kampf anzunehmen. Das wäre ziemlich riskant, denn Pudzianowski könnte sich allzu leicht an der Hand verletzten, wenn er Sylvia ungespitzt in die Matte rammt.

Es handelt sich hierbei wahrscheinlich um einen billigen Versuch, der Veranstaltung mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, was den Organisatoren auch prima gelungen ist. Sollte sich diese interessante Kampfpaarung aber tatsächlich als Tatsache herausstellen, werden wir Euch darüber selbstverständlich auf dem Laufenden halten.