Allgemein

Manny Gamburyan bereit für Titelkampf

Manny Gamburyan

Seitdem Manny Gamburyan die UFC verlassen hat, konnte er in der WEC drei Kämpfe in Folge gewinnen. Seinen letzten Sieg holte er am 24. April mit einem beeindruckenden KO gegen den Ex-WEC Federgewichtschampion Mike Brown. Nun fühlt er sich bereit für einen Titelkampf gegen Jose Aldo. Aldo verteidigte seinen Gürtel zuletzt gegen Top-Herausforderer Urijah Faber.

Im Interview mit den Kollegen von MMAWeekly sagte Gamburyan, dass es kein leichter Fight gegen Brown war. Brown schaffte es, Urijah Faber im ersten Aufeinandertreffen auszuknocken und im zweiten zu dominieren und das in dessen Heimatstadt.

"Ich habe Brown sehr ernst genommen", erklärte Gamburyan. "Und genau das werde ich auch beim Jose Aldo-Fight beachten. Ich werde hart trainieren, so hart wie ich nur kann. Ich habe ein gutes Trainingscamp, mit viel Standup, einer Menge Jiu-Jitsu und ebenso viel Ringen. Ich werde da raus gehen und kämpfen wie ein Mann. [...] Ich habe nichts negatives über Jose Aldo zu sagen, der Mann hat sich den Gürtel verdient, er ist ein Phänomen. Er ist ein starker Athlet, besitzt gefährliches Standup und begnadete Jiu Jitsu-Kentnisse. Er ist ein Allrounder! Aber ich bin nah dran, ich kann den Gürtel fast anfassen, er ist nur einige Zentimeter weit weg", führte er weiter aus.

Obwohl Gamburyan sich in Reichweite für einen Titelkampf fühlt, wurde von den WEC-Offiziellen noch keine dahingehende Ankündigung gemacht. Er ist dennoch überzeugt davon, dass er der Nr. 1 Herausforderer für den Federgewichtsgürtel ist: "Ich habe noch keine offizielle Info, ich habe auch keinen Vertrag unterschrieben. Ich werde einfach warten und hoffentlich bekomme ich meinen Titelkampf im August und damit den Gürtel.", sagte der 28-jährige Gamburyan selbstbewusst.