MMA

Maeda, Lucas und Yokota gewinnen Titel bei DEEP 57

Yoshiro Maeda feiert mit seinem Team den Titelerfolg. (Foto: Dreamofficial.com)

Yoshiro Maeda, Amanda Lucas und Kazunori Yokota gehörten heute Morgen (deutscher Zeit) zu den glücklichen Gewinnern, denn sie wurden in Japan neue Titelträger bei „DEEP 57th Impact“.

Yoshiro Maeda hatte etwas zu feiern, denn er konnte den amtierenden Bantamgewichtschampion Takafumi Otsuka via Rear-Naked Choke zur Aufgabe zwingen und sich damit selbst zum Champion krönen. Der WEC- und DREAM-Veteran besiegte Otsuka bereits im Jahre 2010, damals nach Punkten, nun gelang ihm ein erneuter Erfolg, diesmal vorzeitig, in der zweiten Runde. Nach zwei Niederlagen in Folge ist Maeda nun wieder auf Erfolgskurs.

Maeda (oben) dominierte den amtierenden Champion. (Foto: Dreamofficial.com)

Geschichte im japanischen Frauen-MMA wurde ebenfalls bei DEEP geschrieben, denn die erste Championess der offenen Gewichtsklasse wurde gekrönt. Die 30-Jährige Lucas bezwang Yumika Hotta nach einer harten Schlacht in der dritten Runde durch Aufgabe via Key Lock und durfte sich daraufhin den weiblichen DEEP-Titel in der offenen Gewichtsklasse umschnallen lassen. Dies ist der bisher größte Erfolg für die sympathische Amerikanerin, die in der aktuellen Ausgabe des GnP-Journals im Rampenlicht steht. Dies war gleichzeitig der vierte Sieg in Folge für die Tochter von "Star Wars"-Erfinder George Lucas.

Lucas beim Training im "Team Throwdown"-Gym in Las Vegas. (Foto: WombatSports)

Auch Kazunori Yokotas Auftritt war gewinnbringend, denn dieser setzte sich gegen Hideki Kadowaki nach Punkten durch und konnte damit den vakanten DEEP Titel im Federgewicht erringen.

Mizuto Hirota verteidigte den Leichtgewichtstitel gegen seinen Herausforderer Seichi Ikemoto recht unspektakulär nach Punkten, ganz im Gegenteil seines Champion-Kollegen Levan Razmadze, der einen schnellen vorzeitigen Sieg via Kimura einfuhr.

Zudem unterlag der hoch favorisierte Akihiro Gono seinem Gegenüber Daisuke Nakamura überraschend nach Punkten. Nach der Eineinhalbjährigen Auszeit ist das die zweite Niederlage für Gono in Folge.

Anbei die Ergebnisse aus der Tokyo Dome City Hall in Japan:

DEEP 57th Impact
18. Februar 2012
Tokyo Dome City Hall, Tokio, Japan

DEEP Leichtgewichtstitel
Mizuto Hirota (c) bes. Seichi Ikemoto nach Punkten

DEEP Federgewichtstitel
Kazunori Yokota bes. Hideki Kadowaki nach Punkten

DEEP Bantamgewichtstitel
Yoshiro Maeda bes. Takafumi Otsuka (c) via Rear-Naked Choke in Rd.2

DEEP Megatongewichtstitel
Levan Razmadze (c) bes. Ryuta Noji via Kimura in Rd.1

DEEP Frauentitel der offenen Gewichtsklasse
Amanda Lucas bes. Yumiko Hotta via Key Lock in Rd.3

Daisuke Nakamura bes. Akihiro Gono nach Punkten
Shoji Maruyama bes. Tatsunao Nagakura nach Punkten

Daiki Hata bes. Yusaku Nakamura via TKO in Rd.2
Makoto Kamaya bes. Katsuya Toida via KO
Hirohide Fujinuma bes. Seigo Mizuguchi via KO
Yoshitomo Watanabe bes. Naoki Samukawa nach Punkten
Daijiro Matsui vs. Hiromitsu Kanehara endet unentschieden
Masato Kobayashi bes. Tatsuyuki Nakamura via KO in Rd.1
Yuki Niimura bes. Bernard Ackah via Rear-Naked Choke in Rd.1