Allgemein

"Machida wird nicht gewinnen!"

Coach Andre Dida beim Pratzentraining mit seinem Schützling.

"Universidade de Luta" Chefcoach Andre “Dida” Amado ist sich sicher, dass das Muay Thai seines Schützlings Mauricio "Shogun" Rua über Machidas Karate triumphieren wird. Er verkündete, dass er den Stil von Lyoto Machida im Training adaptiert hat, damit sich Shogun bestens darauf einstellen kann.

"Ich schaue mir Machidas Kämpfe an, kopiere seinen Stil und dann arbeiten wir daran", verriet er. "Das Gegenmittel für Punches sind gute Lowkicks. Machida arbeitet mehr mit seinen Händen, Shogun mit seinen Beinen. Wenn Machida nach einigen Schlägen realisiert, dass er nur auf Shoguns Block trifft, kassiert er währenddessen Lowkicks und Shogun punktet. Das wird ihn zur Verzweiflung treiben. Dieses Mal kommen wir mit einem größeren Siegeswillen ins Match, als im ersten Aufeinandertreffen. Wir werden mit dieser Taktik den UFC-Gürtel holen. [...] Im ersten Kampf haben wir daran gearbeitet Machida aus seinem Konzept zu bringen, das ist uns wunderbar gelungen und wir hätten nach Punkten gewinnen müssen, doch mit den Punktrichtern kann niemand rechnen. Für Machida wäre es nicht ratsam gegen Shogun stehen zu bleiben, er weiß dass sein Karate unser Muay Thai nicht abwehren kann. Ich, als Coach, würde Machida raten, sein Jiu-Jitsu zu trainieren und Shogun dort anzugreifen, denn im Stehen hat er keine Chance. Doch auch wenn er den Takedown versuchen wird, wir haben die richtige Strategie dafür."

Dida klingt somit sehr siegessicher, bleibt abzuwarten ob Machida nicht ebenfalls mit einer neuen Strategie an den Start geht und Rua aus dem Konzept bringt. Die Antworten auf diese Spekulationen und Fragen gibt es diesen Samstag Abend bei UFC 113: Machida vs Rua II.