Allgemein

M-1 Selection Eastern Europe Ergebnisse

Der Favorit im Mittelgewicht: Magomed Sultanakhmedov (l.)

Gestern fand die Erste Runde der Auswahlkämpfe für einen Platz in der M-1 Challenge statt. In der M-1 Selection Eastern Europe duellieren sich russischen Sportler darum, ihr Land bei der inoffiziellen „MMA-Weltmeisterschaft“ zu vertreten. Nur die Sieger der jeweiligen Gewichtsklassen schaffen es in die russische Mannschaft.

Die Erste Runde von Western Europe fand bereits am 5. Februar statt. Weiter geht es am 5. März in Korea mit der Ersten Runde von Asien.

Anbei findet ihr die Ergebnisse der gestrigen Veranstaltung:

M-1 Selection – Eastern Europe Opening Round
26. Februar 2010
Sportpalast in St. Petersburg, Russland


Halbschwergewicht
Alihan Magomedov bes. Ibragim Halilov via Rear Naked Choke nach 0:44 in Rd. 2
Shamil Tinagadjiev bes. Igor Savelyev via Rear Naked Choke nach 3:10 in Rd. 1
Rasul Magomedov bes. Ilya Malyukov nach Punkten (geteilt)

Mittelgewicht
Murad Magomedov bes. Ruslan Haskhanov via Armhebel nach 0:38 in Rd. 2
Alexei Belyaev bes. Gasan Imalatov nach Punkten (geteilt)
Dibir Zagirov bes. Anatoly Lavrov nach Punkten (einstimmig)
Magomed Sultanakhmedov bes. Pavel Kusch via KO nach 0:56 in Rd. 3

Leichtgewicht
Artiom Damkovsky bes. Shamil Abdulkerimov nach Punkten (einstimmig)
Arsen Ubaidulaev ves. Yuri Saakyan nach Punkten (einstimmig)
Alexander Sarnavskiy bes. Maxim Kuptsov via Rear Naked Choke nach 4:03 in Rd. 1
Karen Grigoryan bes. Magomed Magomedov via Rear Naked Choke nach 1:56 in Rd. 2

Ratmir Teuvazhukov bes. Maxim Rozhkov via Triangle Choke nach 2:10 in Rd. 1