MMA

M-1 Challenge 48: Max Coga vs. Maxim Divnich

Max Coga mit dem Federgewichtsgold von Fair FC. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Max Coga gibt sein Debüt bei Russlands prestigeträchtiger Organisation M-1 in Astana, der Hauptstadt Kasachstans. Der Kämpfer vom MMA-Spirit unterschrieb einen Vertrag über drei Kämpfe und wird bei der 48. M-1 Challenge am 24. Mai auf das ungeschlagene Leichtgewicht Maxim Divnich treffen.

Max Coga (9-2) ist amtierender Respect.FC- und Fair.FC-Titelträger, musste jedoch im Duell um das dritte Gold eine Niederlage einstecken. Der Frankfurter verlor den Hauptkampf von Europa MMA gegen Lokalmatador Niklas Backstrom in wenigen Sekunden vorzeitig (GnP berichtete).

Zuvor konnte Coga jedoch eine Siegesserie von sieben Duellen aufbauen und gilt nicht umsonst als einer der besten Athleten Deutschlands. Erfolge gegen Lom-Ali Eskijew, Antun Racic oder Duane van Helvoirt sprechen eine deutliche Sprache.

Jetzt wird das Federgewicht wieder einige Kilogramm höher kämpfen, wenn er im Leichtgewicht auf Maxim Divnich (7-0) trifft. Der Russe ist kein Unbekannter für Zuschauer von M-1, schließlich war er bereits zweimal in Aktion bei Russlands Top-Promotion.

Unbesiegt in sieben Kämpfen, blickt Divnich nun auf Coga, der wohl sein achtes Opfer werden soll – doch dieser hat eigene Pläne und will sein Debüt in Russland mit Sicherheit erfolgreich gestalten, um wie so manch anderer Teamkamerad von MMA-Spirit eine gelungene Karriere in Russland zu beginnen.