MMA

Luke Rockhold verletzt

Luke Rockhold kann bei UFC 166 nicht antreten (Foto: Tobias Bunnenberg/GroundandPound).

Luke Rockhold wollte sich nach seiner K.o.-Niederlage gegen Vitor Belfort eigentlich bei UFC 166 wieder zurückmelden, allerdings durchkreuzt nun eine Knieverletzung seine Pläne und die Pläne der UFC. Die Verantwortlichen haben aber schon einen Ersatz für ihn gefunden: C. B. Dollaway (13-4) wird am 19. Oktober in Houston, Texas seinen Platz im Vorprogramm gegen Tim Boetsch (16-6) einnehmen.

Damit bietet sich Dollaway eine weitere Chance, in der Rangliste der UFC weiter nach oben zu steigen. Nach seinen Niederlagen gegen Mark Munoz und Jared Hallman in 2011 konnte Dollaway zwei Siege in seinen letzten beiden Kämpfen für sich verbuchen und sich damit im Mittelgewicht wieder nach oben arbeiten. Gegen Jason "Mayham" Miller und Daniel Sarafian musste Dollaway in beiden Kämpfen über die volle Distanz gehen, hatte am Ende aber auf den Punktrichterzetteln die Nase vorne.

Für Boetsch sah es dagegen in letzter Zeit nicht so gut aus. Nachdem er sich mit Siegen über Yushin Okami und Hector Lombard für einen Titelkampf ins Gespräch gebracht hatte, verlor er zunächst bei UFC 155 gegen Consta Philippou durch T.K.o. in Runde drei und in seinem letzten Kampf bei UFC 162 gegen Mark Munoz einstimmig nach Punkten. Somit ist für Boetsch ein Sieg Pflicht, wenn er sich nach drei Niederlagen in Folge nicht Gedanken um seinen Job machen möchte.

Hier das aktuelle Programm für UFC 166:

UFC 166: Velasquez vs. Dos Santos 3
Samstag, 19.
Oktober 2013
Toyota Center, Houston, Texas, USA

Schwergewichtstitelkampf:
Cain Velasquez vs. Junior dos Santos

Hauptprogramm:
Daniel Cormier vs. Roy Nelson
Gilbert Melendez vs. Diego Sanchez
Gabriel Gonzaga vs. Shawn Jordan
John Dodson vs. Darrell Montague

Vorprogramm:
Tim Boetsch vs. C.B. Dollaway
Hector Lombard vs. Nate Marquardt
Jessica Eye vs. Sarah Kaufman
K.J. Noons vs. George Sotiropoulos
Adlan Amagov vs. T.J. Waldburger
Tony Ferguson vs. Mike Rio
Jeremy Larsen vs. Charles Oliveira
Kyogi Horiguchi vs. Dustin Pague