MMA

Lesnar bald genesen?

Lesnars Trainer Greg Nelson meldete sich zu Wort und beschrieb den Gesundheitszustand seines Schützlings wie folgt:

„Es geht ihm nun schon viel besser. Er kann zur Zeit noch nicht trainieren, aber ich bin zuversichtlich, dass sich das bald ändern wird. Er ist vor kurzem erneut Vater geworden. Momentan verbringt er sehr viel Zeit mit seinen zwei Kindern. Er litt unter einer Erkrankung des Dickdarms, welche man Diverticulitis (Ausstülpen der Schleimhaut, welches eine schmerzhafte Entzündung hervorruft) nennt. Dies kann zu Fieber, schmerzhaften Krämpfen, Deformation des Darms, etc. führen. Ich bin mir nicht sicher wann genau Lesnar ins Training zurückkehren wird, aber er wird zu alter Form zurück finden. Er wird in absehbarer Zeit mit dem Krafttraining beginnen können und sich Schritt für Schritt herantasten.“

Wann wir  Brock Lesnar in der UFC wieder begrüßen dürfen bleibt also ungewiss, jedoch ist die Nachricht über seinen verbesserten Gesundheitszustand beruhigend und lässt auf ein Comeback im nächsten Jahr weiter hoffen.

Noch vor einigen Wochen berichtete Dana White über den Gesundheitszustand von UFC Schwergewichtschampion Brock Lesnar (4-1) und bezeichnete diesen als sehr schlecht. Zwischenzeitlich postete White via twitter:

„Es geht ihm wirklich sehr schlecht und es wird auch nicht besser! Es besteht sogar die Gefahr, dass Lesnar nie wieder kämpfen wird.“