MMA

Leo Zulic vor Auslandseinsatz bei Serbian Battle Championship 4

Leo Zulic (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Wenige Wochen vor dem Jahreswechsel steigt Leo Zulic erneut in den Käfig. Der Athlet von der University of Fighting aus Düsseldorf wird am 6. Dezember bei der Serbian Battle Championship 4 auf Lokalmatador Sidarda Patarcic treffen.

Kaum einer versteht es, die Balance zwischen zwei Kampfsportarten zu bewahren wie Leo Zulic (3-0). Der mehrfache Muay Thai- und Kickbox-Champion krönte sich vor wenigen Wochen bei der Night For Masters zum Weltmeister, wird sich jetzt allerdings wieder dem MMA widmen. Im serbischen Novi Sad wird er seinen zweiten MMA-Kampf in diesem Jahr bestreiten. Im April konnte er Marco Groh bei der Mix Fight Gala 15 durch Guillotine Choke stoppen und will seine lupenreine Bilanz nun weiter ausbauen.

Sein Kontrahent war zuletzt bei der „MMA Novi Sad Open 2014“ in Aktion, verlor dort allerdings durch Armbar. Jetzt will das Leichtgewicht aus Serbien sicher auf die Siegerstraße gelangen und alles daran setzen, Zulic zu schlagen.

Dieser hat jedoch eigene Pläne. „Ich gebe mein Auslandsdebüt in der größten Organisation Serbiens“, so Zulic gegenüber Groundandpound.de. „Ich freue mich darauf, vor 5.000 Zuschauern zu kämpfen und werde alles daran setzen, meinen vierten Sieg im MMA zu holen!“

Serbian Battle Championship 4 findet am 6. Dezember in Novi Sad statt. Zeitgleich werden Zulics Teamkollegen David Zawada und Goran Reljic bei KSW 29 in Polen in Aktion treten.