Allgemein

„Krazy Horse“ verhaftet

„Krazy Horse“

Der PRIDE- und EliteXC-Veteran Charles „Krazy Horse“ Bennett wurde am Montag Abend im FIT NHB Gym in Albuquerque, New Mexico verhaftet. Er habe einen anwesenden Sportler mit einem Gegenstand aus Eisen attackiert.

Zeugen berichten, dass ein Sparring mit dem weitaus größeren Teamkameraden etwas hitzig verlief. Es kam zum Streit. Bennett verließ daraufhin das Gym, nur um eine Viertelstunde später wieder zurückzukehren. Diesmal jedoch bewaffnet mit einem langen Eisenrohr, mit dem er den besagten Teamkollegen ohne Umwege von hinten attackierte. Bennett wurde von zwei weiteren Sportlern überwältigt und entwaffnet, bevor er ernsthaften Schaden anrichten konnte.

Die Verantwortlichen des FIT NHB Gyms gaben zu Protokoll, dass Bennett nun nicht mehr Teil des Teams sei. Welche rechtlichen Folgen der Vorfall haben wird, ist bis dato noch nicht klar.