Allgemein

King Kong kämpft in Finnland

Martin Zawada (r.) in Aktion bei der M-1 Challenge.

Bei Fight Festival 27 kehrt Martin Zawada (21-9-0) wieder nach Skandinavien zurück. Deutschlands Nummer eins im Halbschwergewicht wird nach einer für ihn ungewöhnlich langen Auszeit von elf Monaten am 13. März auf den Lokalmatador Marcus Vänttinen treffen. Der 26-jährige Düsseldorfer hat bislang zwei Kämpfe in Finnland absolviert: Im ersten schlug er den Russen Baga Agaev KO, im zweiten unterlag er dem M-1 Veteranen Toni Valtonen nach Punkten.

Vänttinen (12-2-0) zählt zu den kommenden Männern in Skandinavien und unterlag in seiner Karriere, die auch vier Kämpfe bei der M-1 Challenge umfasst, lediglich gegen den starken Franzosen Christian M’Pumbu – der auch Stefan Struve schon besiegte – und dem UFC-Veteran Rodney Wallace. Der erste Kampf des Jahres wird für Zawada also direkt ein Knaller.

Toni Valtonen (6.-bester in Europa) und Niko Puhakka (9.-bester in Europa)

Weiterhin auf der Fightcard tummeln sich mit dem oben erwähnten Toni Valtonen und dem schwer tättowierten Leichtgewichtler Niko Puhakka zwei Kämpfer, die belegbar zu den besten aus ganz Europa zählen. Internationales Flair gibt neben Zawada zudem der den Lesern aus dem GroundandPound-Magazin bekannte Russe Aleksander Shlemenko.

Fight Festival 27
13. März 2010
Helsinki, Finnland


Marcus Vänttinen (FIN) vs Martin Zawada (GER)
Niko Puhakka (FIN) vs TBA
Toni Valtonen (FIN) vs TBA
Alexander Shlemenko (RUS) vs TBA
Juha-Pekka Vainikainen (FIN) vs TBA

Weitere Infos unter www.fightfestival.com.