MMA

Kelvin Gastelum und Jamie Varner verletzt

Weitere Rückschläge für UFC on Fox 9.

Nachdem bereits Anthony Pettis gegen Josh Thomson seinen Titelkampf bei UFC on Fox 9 absagen musste, haben sich nun zwei weitere Kämpfer für ihren ursprünglich am 14. Dezember in Sacramento, Kalifornien geplanten Kampf abgemeldet. Jamie Varner (21-8-1 (1)) musste seinen Kampf gegen Pat Healy ebenso verletzungsbedingt absagen wie Kelvin Gastelum (7-0) seinen Kampf gegen Court McGee. Für beide Kämpfer sucht die UFC im Moment einen Ersatz.

Damit bleibt die Punktniederlage von Jamie Varner im August dieses Jahres gegen Gleison Tibeau sein einziger Kampf in 2013. Dabei hatte sich Varner bei seinen ersten Auftritten in der UFC in erstaunlich guter Form gezeigt. Seinem überraschenden T.K.o.-Sieg gegen Edson Barboza in seinem UFC-Debüt folgte ein sehr unterhaltsamer Kampf gegen Joe Lauzon, in dem Varner schließlich in der dritten Runde in einem Triangle-Choke aufgeben musste. Anschließend besiegte er Melvin Guillard geteilt nach Punkten, bevor es zu seinem Kampf gegen Tibeau kam.

Für Gastelum wäre der Kampf gegen Court McGee eine weitere Chance gewesen, um sich nach seinem TUF-Sieg weiter in der UFC zu etablieren. Im Finale der 17. Staffel von The Ultimate Fighter besiegte Gastelum den Favoriten Uriah Hall einstimmig nach Punkten und sicherte sich damit den UFC-Vertrag. Bei der UFC Fight Night 27 baute Gastelum zudem seine ungeschlagene Kampfbilanz um einen weiteren Sieg aus, als er Brian Melancon in der ersten Runde mit einem Rear-Naked Choke zur Aufgabe zwang.

Wann beide Kämpfer wieder ins Octagon steigen werden, und wer ihre Plätze bei UFC on Fox 9 einnimmt, ist zurzeit noch nicht bekannt.