MMA

Kartenvorverkauf für UFC Polen startet am 26. Februar

Ende Februar startet der offizielle Kartenvorverkauf (Foto: Zuffa LLC).

Am 11. April wird die UFC zum ersten Mal Station in Polen machen. Für die UFC Fight Night 64 wird das Octagon in Krakau aufgebaut, auf dem Programm stehen unter anderem Mirko Cro Cop, Gabriel Gonzaga, Jimi Manuwa und der Balinger Peter Sobotta.

Zwei Monate vor dem Event wurden nun die Vorverkaufsdaten für die Tickets veröffentlicht:

Ab Dienstag, 26. Februar um 10 Uhr morgens können sich Mitglieder des UFC Fight Clubs über www.ufcfightclub.com ihre Tickets sichern. Dazu wird eine kostenlose Jahres-Mitgliedschaft in dem offiziellen UFC-Fanclub benötigt.

Am Mittwoch, 27. Februar um 10 Uhr wird der Verkauf für Abonnenten des UFC-Newsletters freigeschaltet, die ihre Karten mittels eines zugesandten Vorverkaufs-Codes über www.eventim.pl erhalten können. Für den Newsletter kann man sich kostenlos auf www.ufc.com anmelden.

In den freien Verkauf gehen die Tickets schließlich am Donnerstag, 26. Februar, ebenfalls um 10 Uhr auf der polnischen eventim-Seite.

Die 64. UFC Fight Night wird von einem Schwergewichtsrückkampf zwischen Mirko "Cro Cop" Filipovic und Gabriel Gonzaga angeführt. Gonzaga konnte den kroatischen Kickboxspezialisten 2007 mit dessen eigener Spezialität, einem Headkick, glatt ausknocken und dessen Titelträume damit völlig zerstören. Nach drei Jahren Abstinenz wird Filipovic nun in die UFC zurückkehren und auf ein bekanntes Gesicht treffen. Außerdem auf dem Programm stehen u.a. Jan Blachowicz, Jimi Manuwa, Claudia Gadelha und Peter Sobotta.

Laut einem Statement der UFC haben bereits tausende Fans Interesse an Ticket-Infos bekundet", seit das polnische Halbschwergewicht Jan Blachowicz die Veranstaltung im Januar bekanntgegeben hat. "Das bedeutet mir eine Menge", wird Blachowicz zitiert. "Die UFC wächst in Polen so stark und die Fans hier sind so lange um die ganze Welt gereist, um MMA-Events zu sehen. Jetzt unsere eigene Veranstaltung zu bekommen, ist wirklich großartig."