Allgemein

Jake Ellenberger vs. Johny Hendricks in Montreal

Für Georges St-Pierre wird es der vierte Kampf im Centre Bell sein. (Foto: Florian Sädler/GroundandPound)

Nur vier Monate nach ihrem letzten Besuch wird die UFC am 16. März 2013 erneut im kanadischen Montreal Station machen und im Centre Bell mit UFC 158 die sechste Veranstaltung in der 23.000 Zuschauer fassenden Arena abhalten.

Bereits im November dieses Jahres war die Organisation mit UFC 154 und der langerwarteten Rückkehr des in Montreal beheimateten Weltergewichtschampions Georges St-Pierre gegen Interimschampion Carlos Condit in „La Belle Province“ zu Gast. Neben St. Pierre, der bei UFC 158 auf Nick Diaz treffen wird, und Condit, der für einen Rückkampf gegen Rory MacDonald ebenfalls nach Frankokanada zurückkehren wird, wurde mit einem weiteren Hochkaräter nun das Trio an Weltergewichtskämpfen komplettiert.

Bei der Begegnung zwischen Johny Hendricks (14-1) und Jake Ellenberger (28-6) steht einiges auf dem Spiel. Für Ellenberger geht es nach einem Sieg und einer Niederlage in den letzten zwei Kämpfen um seinen Verbleib an der Spitze der Gewichtsklasse, während Hendricks sich mit einem Erfolg die seiner Meinung nach längst überfällige Titelchance gegen St. Pierre oder Diaz sichern kann.

Der zweite neu angekündigte Kampf ist ein Rematch zwischen Alessio "Legionarius" Sakara (15-10) und Patrick "The Predator" Côté (18-8), die ebenfalls bereits bei UFC 154 in Aktion zu sehen waren. Im November gelang es Sakara, den als Stahlkinn bekannten Côté mit Ellbogenstößen beinahe K.o. zu schlagen, erwischte danach allerdings ein paar Mal zu oft den Hinterkopf seines Gegners, was nach minutenlangem Hin und Her und ohrenbetäubenden Buhkonzerten der kanadischen Fans schließlich in einem kontroversen Disqualifikationssieg für Côté resultierte.

Bisher sind damit vier Kämpfe für UFC 158 bekannt:

Georges St. Pierre (c) vs. Nick Diaz
Carlos Condit vs. Rory MacDonald
Johny Hendricks vs. Jake Ellenberger
Alessio Sakara vs. Patrick Côté