Allgemein

Ismail Cetinkaya vs. Farbod Fadami

Kurz nach seiner Wahl zum Veranstalter des Jahres national ließ Respect-Promoter Ben Helm die nächste Katze aus dem Sack, was die Fightcard für die dritte Show angeht. Bis 84kg wird es im Kampf zwischen Farbod Fadami und Ismail Cetinkaya zu einem Duell zweier Kämpfer kommen, die großes Potential haben, denen aber bislang der große Durchbruch noch nicht gelang.

Der Wahl-Hamburger Ismail Cetinkaya (4-3 MMA) startet für IMAG Berlin und war zuletzt zweimal für das Team Germany in der M-1 Challenge aktiv. Dort unterlag er dem hoch gehandelten Niederländer Nathan Schouteren und dem weitaus schwereren Russen Gadzhimurad Omarov, doch sorgte er mit seinem aggressiven und auf Schlagwechsel ausgelegten Kampfstil für Aufsehen. Aktuell wird er als drittbester Mittelgewichtler Deutschlands geführt.

Für Farbod Fadamis Karriere scheint das Jahr 2010 entscheidend zu werden. Nachdem er 2008 und 2009 nur jeweils einmal gekämpft hat, wird sich 2010 zeigen, ob er seinen Ruf als ewiges Talent ablegen kann. Niederlagen steckte der bullige Kölner bislang lediglich gegen den UFC-Veteranen Alexander Gustafsson und gegen Nordin Asrih ein. Zuletzt war er beim Käfig Kiel, im Oktober 2009, gegen den Hamburger Philipp Höhne erfolgreich.

Am 24. April wird es bei Respect.3 in Essen also zu dem klassischen Duell zwischen Striker und Grappler kommen. Beide Kämpfer konnten bislang sämtliche Siege vorzeitig einfahren und sind bekannt dafür, nicht nach Punkten zu kämpfen.

Respect.FC 3
24. April 2010
Sporthalle Wolfskuhle,
Pinxtenweg 6
45276 Essen


Pro MMA

-84kg
Ismail Cetinkaya vs. Farbod Fadami

-70kg
Dominik Tschense vs. Robert Scott Westerman

-77kg
Sven Heising vs. Laurens-Jan Thijssen

-66kg
Andreas Bernhard vs. Marcel Jedidi

Weitere spannende Kampfpaarungen werden in den kommenden Wochen hier bei uns bekannt gegeben. Infos findet ihr zusätzlich auf www.respectfc.de.