MMA

Invicta FC 12: Souza entthront Kankaanpää, Porto mit Revanche

Invicta FC 12

Am 24. April ging Invicta Fighting Championships mit „Back to the Roots” in die 12. Runde. Livia Renata Souza krönte sich dabei zur neuen Championesse im Strohgewicht und bezwang Katja Kankaanpää vorzeitig. Im Co-Hauptkampf erlitt Roxanne Modafferi eine Niederlage im Rückkampf gegen Vanessa Porto. Wir blicken für euch auf die Ergebnisse aus dem Municipal Auditorium aus Kansas City, Missouri.

Titelkampf im Strohgewicht
Katja Kankaanpää (c) vs. Livia Renata Souza
Souza klammerte sich im Clinch an Kankaanpää fest, sprang zur Backmount, konnte die Position jedoch nicht halten, so dass die amtierende Championesse in ihrer Guard landete. Wieder auf den Beinen traf Souza mit einer harten Rechten, konnte kurz darauf die Backmount erklimmen, inklusive Body-Triangle, und arbeitete am Rear-Naked Choke, den Kankaanpää gut verteidigte.

Die weiteren Durchgänge wurden von vielen Sweeps und Scrambles am Boden bestimmt, in der beide Athletinnen gute Momente verbuchen konnten, doch konnte Kankaanpää vermehrt aus der Oberlage agieren und so Punkte sammeln. Im vierten Durchgang wurde dies Kankaanpää allerdings zum Verhängnis. Souza konnte vom Rücken aus einen blitzschnellen Triangle-Choke sichern, aus dem die Finnin trotz mehrerer Versuche nicht entkommen konnte und abklopfen musste. Die Brasilianerin bleibt damit ungeschlagen in acht Begegnungen und darf sich die neue Championess im Strohgewicht von Invicta FC nennen.

Roxanne Modafferi vs. Vanessa Porto
Nachdem sich beide Kämpferinnen ein Kickboxudell lieferten, war es Porto, die die Begegnung auf die Matte verlagerte. Dort konnte die Brasilianerin einige Treffer anbringen, während Modafferi vom Rücken aus mit Submissions arbeitete. Im zweiten Durchgang wurde die US-Amerikanerin von einem harten Schwinger zu Boden geschickt, kämpfte sich jedoch wieder zurück und lieferte sich weiterhin ein spannendes Kickboxduell mit Porto, das nach drei Runden an die Punktrichter ging. Diese sahen Porto vorne, einstimmig mit 30:27.

Amanda Bell vs. Faith Van Duin
Van Duin erarbeitete einen schnellen Takedown und griff kurz darauf mit einer Armbar an, aus der sich Bell jedoch befreite und mit Ground and Pound dagegen hielt. Auch im zweiten Durchgang punktete Van Duin mit einem Takedown. Hier konnte die Neuseeländerin mit einem Rear-Naked Choke das Ende nach 0:38 Sekunden herbeiführen.

Ediane Gomes vs. Raquel Pa'aluhi
Pa'aluhi konnte einen raschen Takedown via Hüftwurf erzielen und den Kampf am Boden kontrollieren. Zwar versuchte Gomes vom Rücken aus einige Submission-Angriffe zu starten, doch hielt die Drysdale-BJJ trainierte Pa'aluhi dagegen und punktete mit harten Fäusten. Im zweiten Durchgang schickte Pa'aluhi ihre Kontrahentin mit einem Kniestoß zum Körper zu Boden, konnte den Kampf jedoch nicht vorzeitig beenden. Gomes konnte ihrerseits den letzten Durchgang aus der Oberlage dominieren, zum Sieg reichte es jedoch nicht. Pa'aluhi gewann einstimmig nach Punkten.

Peggy Morgan vs. Latoya Walker
Ein Kampf, der zu großen Teilen aus Jabs und vereinzelten Schwingern bestand, gepaart mit Clinch-Momenten am Käfig. Walker konnte die besseren Treffer anbringen, doch Morgan zeigte ein großes Kämpferherz und hielt mit blutigem Gesicht dagegen. Trotzdem schien Morgan nie in den Kampf zu finden und wurde drei Runden lang von Walker dominiert, was sich auch auf den Punktrichterzetteln zeigte, die Morgan einstimmig vorne hatten.

Lacey Schuckman vs. Jenny Liou
Lacey Schuckman konnte ein erfolgreiches Invicta-Comeback feiern, indem sie Jenny Liou mit harten Schlägen zusetzte und fast stehend K.o. schlug. Nach mehreren harten Treffern, drückte Schuckman ihre Kontrahentin an den Maschendraht und griff weiter mit harten Fäusten an, die den Referee nach 1:53 Minuten dazu zwangen, die völlig überforderte Liou aus dem Kampf zu nehmen. Die GnP-TV-Videoblogs von Schuckman findet ihr in unserem Vorbericht.

Die Begegnungen zwischen Sharon Jacobson und Delaney Owen sowie Shannon Sinn und Maureen Riordon begeisterten die Zuschauer bereits im Vorprogramm, mit krachender Action. Sinn und Jacobson trugen die Punktsiege davon. Im ersten Kampf des Abends konnte sich Sijara Eubanks gegen Gina Begley durch T.K.o. durchsetzen.

Alle Ergebnisse des Kampfabends aus Kansas City anbei:

Invicta FC 12: Back to the Roots
24.
April 2015
Municipal Auditorium, Kansas City, Missouri

Titelkampf im Strohgewicht
Livia Renata Souza bes. Katja Kankaanpää (c) durch Triangle-Choke nach 3:58 in Rd. 4

Vanessa Porto bes. Roxanne Modafferi einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Faith Van Duin bes. Amanda Bell durch Rear-Naked Choke nach 0:38 in Rd. 2
Raquel Pa'aluhi bes. Ediane Gomes einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Latoya Walker bes. Peggy Morgan einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Lacey Schuckman bes. Jenny Liou durch T.K.o. (Schläge) nach 1:53 in Rd. 1
Sharon Jacobson bes. Delaney Owen einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Shannon Sinn bes. Maureen Riordon einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)
Sijara Eubanks bes. Gina Begley durch T.K.o. (Ground and Pound) nach 4:59 in Rd. 1