MMA

Imperium FC: Deutsche Top-Ten-Kämpfer in Leipzig

Imperium FC III

202 Jahre nach der Völkerschlacht bei Leipzig blasen französische Truppen erneut zum Angriff. Neun MMA-Kämpfer aus Frankreich fordern neun Sportler aus dem Osten Deutschlands bei der dritten Ausgabe der Imperium Fighting Championship heraus. Die Veranstaltung findet am 10. Oktober in der Kultlocation Haus Auensee in Leipzig statt.

Auf dem Programm finden sich ebenso gestandene Veteranen und Lokalmatadore, die schon von den ersten beiden Imperium-Events bekannt sind, wie vielversprechende Neulinge, die sich vor den einheimischen Fans beweisen wollen.

Angeführt wird das deutsche Team von Christopher Henze, der Nr. 7 der deutschen Rangliste im Leichtgewicht. Der in sieben Kämpfen ungeschlagene Allrounder vom Imperium Fight Team lieferte sich am 4. April bei der zweiten Ausgabe der Imperium Fighting Championship ein intensives Gefecht mit dem Franzosen Sofian Boucherf.

Nachdem der Rückkampf gegen Boucherf platzte, stellt sich Henze am 10. Oktober dessen Landsmann Jonathan Ramon, der – an Kämpfen gemessen – über doppelt so viel Erfahrung verfügt wie der Leipziger. Ramon bewies sein Können bereits in ganz Europa und sogar den USA und wird Henze als Bodenkampfspezialist mit Dampf in den Fäusten vor heimischem Publikum auf eine harte Probe stellen.

Niklas Stolze von La Onda Magdeburg ist einer der Senkrechtstarter dieses Jahres. Am 4. April sorgte er in der ersten Runde mit einem Headkick für einen frühen Kandidaten für den Award „Knock-out des Jahres“. In Ostdeutschland noch ungeschlagen, trifft das Weltergewicht in Leipzig auf Florent Conte, einen französischen Meister im Sambo.

Leipziger Imperium Fight Team stellt sieben Kämpfer

Im Schwergewicht tritt Marcus Kottke, ehemaliges Mitglied der „German Top Ten“, gegen den Franzosen Nicolas Djurdjevic an. Djurdjevic ist ein Judo-Schwarzgurt und siegte bei seinem MMA-Debüt im vergangenen Dezember direkt gegen den deutschen Kickbox-Weltmeister Daniel Dörrer.

Der unbesiegte Marcel Bennewitz, die deutsche Nr. 8 im Bantamgewicht, steigt nach seinem aufregenden Kampf am 4. April nun gegen Daniel Makin vom VFB Langenhagen in den Käfig. Ein Duell für alle Freunde des gepflegten Strikings, denn Bennewitz ist ein schneller Boxer und Makin ein sehr erfahrener Thaiboxer.

Ebenfalls für das Imperium Fight Team treten an: der Bundesligaringer Konrad Dyrschka, der ungeschlagene Timo Feucht, der Boxer Chris Püchner und der Debütant Erik Walter.

Ostdeutsche Sportler im Vordergrund

Die Lokalmatadore der dritten Imperium Fighting Championship stammen aber nicht nur aus dem Imperium Fight Team, sondern reisen aus ganz Ostdeutschland an: Erik Schmidt von der Kampfsportschule Felix Schmidt in Zeitz, Markus Zeising vom la familia Fightclub in Halle, Max Schlegel und Sven Huber vom Team Bäumler in Ronneburg, Gabriel Graf vom Boxclub Dresden und Tim Zimmermann vom Kampfsportzentrum Dresden.

Eine weitere Anreise hat der ungeschlagene Ilja Stojanov von den Planet Eatern aus Balingen, der sich aus der schwäbischen Provinz auf den Weg macht. Stojanov ist einer der Schützlinge und Haupttrainingspartner des deutschen UFC-Kämpfers Peter Sobotta. Er trifft in einem innerdeutschen Duell auf Niclas Holtmann vom Fight Club Schonungen.

Alle Neuigkeiten zur Imperium Fighting Championship III erhaltet ihr auch über die offizielle Eventseite auf Facebook oder den Internetauftritt der Veranstaltungsreihe. Über Eintrittskarten und regionale Vorverkaufsstellen könnt ihr euch HIER informieren.

Das Programm in der Übersicht:

Imperium FC III
10. Oktober 2015
Haus Auensee, Leipzig

Christopher Henze vs. Jonathan Ramon
Niklas Stolze vs. Florent Conte
Marcus Kottke vs. Nicolas Djurdjevic
Marcel Bennewitz vs. Daniel Makin
Erik Schmidt vs. Jeremy Guiguet
Konrad Dyrschka vs. Jean Baptiste
Markus Zeising vs. Tom Pedreno
Timo Feucht vs. Max Schlegel
Gabriel Graf vs. Ivan Lardeau
Ilja Stojanov vs. Niclas Holtmann
Chris Püchner vs. Jeremy Dechaumel
Erik Walter vs. Sven Huber
Tim Zimmermann vs. Florian Carrier