MMA

Hendo wechselt zu Strikeforce

Nun ist es offiziell: Dan „Hollywood“ Henderson (25-7) wechselt zu Strikeforce. Die Promotion hatte heute im Laufe des Tages eine offizielle Pressemitteilung versendet. "Ich bin glücklich nun ein Teil von Strikeforce und deren Partnerschaft mit CBS und SHOWTIME® zu sein", so Henderson. Der ehemalige Pride-Champion und UFC-Veteran wird sowohl im Halbschwergewicht als auch im Mittelgewicht bei seinem neuen Arbeitgeber antreten.

"Strikeforcehat Weltklassetalente in ihrem stetig wachsenden Kader. Das garantiert mir viele interessante Kämpfe. (...) Ich danke Scott Coker für die Chance, die er mir hier gibt und den Respekt, mit dem er mich während der Verhandlungen behandelte", verkündet Henderson. Er dankt außerdem auch Dana White und wünscht der UFC künftig viel Erfolg. Er hofft, dass White und Gefolgschaft auch in Zukunft zu seinen Kämpfen einschalten werden.

Nach Ablauf seines UFC-Vertrags war Henderson zu keiner Einigung mit Dana White und der Personalabteilung gekommen und drohte der Organisation mit einem Wechsel zu Strikeforce. Dana White äußerte sich mehrmals darüber, dass Hendersons vertragliche Forderungen inakzeptabel wären und er unter diesen Umständen gerne zum Konkurrenten wechseln dürfe, was nun letzten Endes auch geschehen ist.