MMA

Hauptkampf für UFC Berlin offiziell: Gustafsson trifft auf Teixeira

Alexander Gustafsson und Glover Teixeira werden in Berlin den Hauptkampf bestreiten. (Fotos: Florian Sädler, Tobias Bunnenberg)

Es ist offiziell: Alexander Gustafsson (16-3) und Glover Teixeira (22-4) werden am 20. Juni den Hauptkampf der UFC Fight Night in Berlin bestreiten. Die kursierenden Gerüchte bestätigte Dana White heute in London und verspricht den deutschen MMA-Fans damit ein hochkarätiges Duell.

„Ja, das kann ich bestätigen“, so der UFC-Präsident. „Gustafsson gegen Teixeira ist der Hauptkampf von UFC Berlin.“

Die schwedische Webseite Kimura.se, bezog sich bereits im Vorfeld auf Quellen aus dem Umfeld des skandinavischen Superstars (GnP berichtete).

Gustafsson und Teixeira sind zwei zähe Standkämpfer, die den Großteil ihrer Erfolge vorzeitig erzielt haben. Spannend und unterhaltsam ist dieses Aufeinandertreffen mit Sicherheit. Zudem standen beide Athleten bereits Titelträger Jon Jones gegenüber, wenn auch erfolglos, träumen jedoch immer noch von einem Rückkampf. Der Gewinner von Berlin wird seine Ambitionen vom UFC-Gold weiter aufrechterhalten können.

Der Schwede Alexander Gustafsson verpasste im Januar bei seinem Heimspiel in Stockholm die Chance auf einen Rückkampf gegen den Halbschwergewichtschampion Jon Jones. Im Hauptkampf von UFC Schweden bezwang Anthony Johnson ihn durch technischen Knock-out. Mit acht Siegen in elf Kämpfen ist Gustafsson nach wie vor einer der erfolgreichsten Europäer in der UFC, und einer der populärsten obendrein.

Auch der Brasilianer Glover Teixeira hat bereits ein Titelduell gegen Jones verloren, nachdem er zuvor fünfmal in Folge gewonnen hatte. Bei seinem letzten Auftritt im vergangenen Oktober kassierte Teixeira gegen Phil Davis seine zweite Niederlage in Folge.

Eintrittskarten für UFC Berlin sind ab Freitag, 8. Mai, unter www.o2world-berlin.de erhältlich.