MMA

GMC 5 wird verschoben

GMC 5 findet nicht mehr am 31. Mai statt.

Die Veranstalter der German MMA Championship hatten das Datum für die fünfte Veranstaltung vor zwei Wochen offengelegt (GnP berichtete). Am 31. Mai sollte es mit GMC 5 in der Europahalle in Castrop-Rauxel zur Sache gehen. Nachdem die UFC heute ihre Deutschland-Rückkehr für das gleiche Datum ankündigte (GnP berichtete), reagierte GMC mit einer Stellungnahme gegenüber Groundandpound.de.

„Auf jeden Fall möchten wir unsere Fans nicht enttäuschen und sie auch nicht vor die Qual der Wahl stellen, ob sie zur UFC oder zu GMC gehen. Ich bin mir sicher, viele werden zur UFC gehen, aber ich bin mir auch sicher, dass viele lieber zu GMC gekommen wären, sei es aus Kostengründen oder weil sie sich lieber die deutsche Szene anschauen.

Wir haben sehr treue Fans, jedoch möchte ich mich aktuell nicht mit der UFC auf eine Probe einlassen und am Ende doof in die Röhre gucken, weil wir die Halle nicht so füllen können, wie wir uns das vorstellen.

Von daher werden wir den Termin jetzt erst einmal verschieben. Natürlich sind dann erst mal Sommerferien. Da müssen wir erst mal schauen, wie das genau laufen wird, aber in Kürze wird es einen neuen Termin für GMC geben.

Man wird uns auf jeden Fall auf der FIBO antreffen können. Dort werden wir mit einem Stand vertreten sein und dann müssen wir gucken, wie wir jetzt mit dem neuen Termin fortfahren können.

Erstmals freuen wir uns nicht, dass die UFC nach Deutschland kommt. Mit Sicherheit werden auch wir vor Ort sein, aber eher mit zwei weinenden als zwei lachenden Augen. Wir entschuldigen uns bei den deutschen Fans, dass wir den Event jetzt kurzfristig verschieben müssen.“

Das Veranstalterduo, bestehend aus Deniz Haciabdurrahmanoglu und Özhan Altintas, wurde für seine zwei Events im vergangenen Jahr gleich mit zwei GnP-Awards von den Fans belohnt (GnP berichtete). Nicht nur die Trophäe für den Veranstalter des Jahres, sondern auch der Event des Jahres (GMC 4) ging an das Team.