MMA

GMC 5: Eskijew trifft in erster Titelverteidigung auf Korkmaz

Titelkampf im Bantamgewicht: Lom-Ali Eskijew (l.) vs. Attila Korkmaz.

Das Veranstalter-Duo Özhan Altintas und Deniz Haciabdurrahmanoglu hat uns zwei weitere Kampfpaarungen für die fünfte Ausgabe von GMC exklusiv bestätigt. Am 13. September kommt es zum Titelkampf zwischen Federgewichtschampion Lom-Ali Eskijew und Herausforderer Attila Korkmaz, während die Ladies die Fäuste schwingen werden: Mandy Böhm steigt gegen Maja Matusiak in den Käfig.

Titelkampf im Federgewicht
Lom-Ali Eskijew vs. Attila Korkmaz

Ein richtiger Kracher erwartet die Zuschauer im Federgewicht. Hier geht es um das Gold der Organisation, das von Lom-Ali Eskijew gehalten wird. Der Fighter vom Combat Club Cologne konnte sich den Titel bei GMC 4 gegen Artur Grass erkämpfen. Mit einem überzeugenden Erfolg durch T.K.o. in Runde eins schnallte er sich den Gürtel im Juli 2013 um.

Weitere Siege folgten darauf, aber auch eine Niederlage in einem der unterhaltsamsten Kämpfe des Jahres gegen Max Coga bei Fair FC. Zuletzt gewann der 22-Jährige in Österreich durch T.K.o. gegen Spitzengrappler Peter Mettler bei Jasminka Cives Mix Fight Night 5. Eskijew gilt als starker Ringer, der seinen Standkampf in den letzten Monaten extrem poliert hat.

Attila Korkmaz plant, dem Kölner das Gold abzunehmen. Der ebenfalls 22 Jahre alte Kämpfer, der inzwischen das MMA-Spirit in Frankfurt sein Zuhause nennt, gilt als Allrounder, der im Stehen sowie auf dem Boden gefährlich ist. Das trifft auch auf den GMC-Titelträger zu, doch im Gegensatz zu ihm hat Korkmaz drei Kämpfe in Folge für sich entschieden und wird mit viel Rückenwind in die Partie ziehen.

Im Mai des letzten Jahres stand der damalige Schützling von IMAG-Trainer Frank Burczynski bei No Compromises FC im Ring und konnte Marc Bockenheimer nach Punkten schlagen. Mit diesem Erfolg sicherte er sich den Gürtel der Organisation im Federgewicht. Jetzt will der junge Student weiteres Edelmetall sammeln.

Mandy Böhm vs. Maja Matusiak
Am 13. September treffen zwei ambitionierte Kämpferinnen im Catchweight bis 58 Kilogramm aufeinander. Mandy Böhm kommt aus dem Wing Chun, lieferte sich jedoch bereits einige Duelle im Grappling und wird somit nicht nur im Stehen eine Gefahr für ihre Kontrahentin darstellen.

Die 24 Jahre alte Kämpferin vom Fight Club Gelsenkirchen trainiert zudem traditionelles Kung Fu und bringt den Nachwuchs in ihrem Gym voran. Nachdem sie vor wenigen Wochen eine weitere Wing Chun-Graduierung absolviert hat, will Böhm es jetzt selbst wissen und zieht die MMA-Handschuhe gegen Maja Matusiak an.

Diese ist kein unbeschriebenes Blatt, konnte bereits Erfahrung im K-1 sammeln und ist dafür bekannt, keinem Schlagabtausch aus dem Weg zu gehen. Neben dem Kampfsport ist die 27-jährige Matusiak im Model- und Fitnessbereich aktiv.

Ob die Athletin vom Team G-Fight einen Kraftvorteil gegen Böhm genießen wird, bleibt abzuwarten. Davon auszugehen ist jedoch, dass beide GMC-Debütantinnen einen guten Eindruck hinterlassen wollen und es in Castrop-Rauxel so richtig krachen lassen werden.

Bislang steht für GMC 5 folgendes Kampfprogramm fest:

GMC 5
13. September 2014
Europahalle, Castrop-Rauxel


Titelkampf im Federgewicht
Lom-Ali Eskijew (c) vs. Attila Korkmaz

Björn Schmiedeberg vs. Janosch Stefan
Sebastian Risch vs. David Zawada
Rafal Lewon vs. Kerim Engizek
Mick Mokoyoko vs. Fabian Hindenberg
Khalid Taha vs. Alexandros Michailidis
Nick Salchow vs. Tassilo Lahr
Danny Stritzke vs. Andre Schell
Mandy Böhm vs. Maja Matusiak