MMA

George Lucas Tochter im DEEP-Titelkampf

Amanda Lucas. (Foto: Ladies of Pain -Team USA/Myspace)

Wie die DEEP-Partnerorganisation „Jewels“ vor wenigen Tagen mit Erfolg unter Beweis stellen konnte, ist Frauen-MMA derzeit im Kommen, denn bei DREAM wird es in wenigen Tagen zum bisher ersten Frauenkampf der Geschichte kommen. Doch nicht nur in Japan, sondern auch in Europa und Amerika konnte man vor wenigen Wochen von positiven Neuerungen lesen. So kündigte Bellator ein Frauenturnier im neuen Jahr an, ebenso wie Cage Warriors; auch Strikeforce sprach davon die Bantamgewichtsklasse zu erweitern (wie bereits bei GnP-Radio ausführlich besprochen).

Von diesem Aufwärtstrend macht nun auch DEEP gebrauch, denn davon inspiriert will das japanische MMA-Unternehmen erstmalig eine weibliche Titelträgerin krönen, denn derzeit gibt es keine Titelträgerin. Die erste Teilnehmerin die sich diese Ehre auf den Kampf um das Gold erarbeiten konnte ist Amanda Lucas (3-1), die Tochter von „Star Wars“-Erfinder George Lucas. Für die Titelbegegnung konnte sich Lucas mit zwei Siegen im DEEP-Ring qualifizieren.

Wer die Kontrahentin der 30-Jährigen Amerikanerin im Titelkampf sein wird, ist noch nicht bekannt. Was allerdings feststeht ist, dass diese Begegnung im Federgewicht (145 Pfund/66 kg) stattfinden wird. Bei dem Titel wird es sich, wie von Lucas via Twitter bestätigt, um diesen der „Open Weight“-Division (z.D. „offene Gewichtsklasse“) handeln, was somit Kämpfe in verschiedenen Gewichtsklassen möglich machen könnte.

Amanda Lucas dominiert bei DEEP. (Foto via Twitter)

„Powerhouse“, so Lucas Kampfname, ist eine BJJ-Expertin, die u.a. auch gegen Chris "Cyborg" Santos auf der Matte stand. Bei den diesjährigen „World Jiu-Jitsu Championships“ unterlag sie gegen die Brasilianerin im Finale nach Punkten. Bei ihren beiden DEEP-Auftritten in diesem Jahr konnte sie zwei vorzeitige Siege durch Aufgabe erzwingen.

DEEP 57th Impact findet am 18. Februar in der Tokyo Dome City Hall in Tokio statt.