MMA

Gegner gesucht!

Zurzeit sieht es nicht danach aus, dass Fabricio Werdum (13-4-1) einen Titelkampf gegen den Strikeforce- Schwergewichtchampion Alistair Overeem bekommen wird.

Fedor Emelianenko laboriert bislang auch noch an seiner Verletzung und fällt damit als potentieller Gegner für den BJJ Schwarzgurt aus. Deshalb stellt sich für den Brasilianer die berechtigte Frage, gegen wen er denn nun letztendlich kämpfen soll. In einem Interview mit Tatame.com verriet Werdum großes Interesse an einem Rückkampf mit Arloski zu haben:

„Ich möchte sehr gerne im Februar oder im März kämpfen und habe auch nicht das geringste Interesse länger zu warten. Es käme mir gelegen gegen Arloski zu kämpfen, da ich schon einmal gegen ihn knapp verloren habe. Ich suche mir nicht wirklich meine Gegner selbst aus, dann würde ich natürlich gegen Fedor antreten. Letzten Endes wird Strikeforce entscheiden müssen, gegen wen ich kämpfen werde.“

Werdum unterlag Arlovski bei UFC 70 in einem langweiligen Kampf via Split Decision. Der "Pitbull" ist derzeit ohne Vertrag und liebäugelt Gerüchten zu Folge mit der UFC, konnte sich aber bislang nicht mit Dana White und Co. einigen.