MMA

FFC 15: Salchow und Wolf greifen in Kroatien an

FFC 15

Wie bereits berichtet, sollte Nick Salchow am 15. November bei der kroatischen Organisation Final Fight Championship antreten. Dies wird er zwar immer noch tun, allerdings ein Wochenende später, am 21. November, bei der großen Show in Porec, an der Westküste der Halbinsel Istrien in Kroatien. Dort geht auch sein Landsmann Ruben Wolf an den Start. Neben MMA wird es auch zahlreiche Begegnungen im Kickboxen geben.

Für Salchow war ein Auftritt bei der "Futures"-Nachwuchsreihe geplant, in der der University of Fighting Düsseldorf-Athlet den Hauptkampf bestreiten sollte. Jetzt startet er jedoch in der großen Profigala der Organisation und tritt dort gegen Lokalmatador Matej Batinic an.

Für den ungeschlagenen Salchow (4-0) ist es der zweite Ausflug in eine der ehemaligen Teilrepubliken Jugoslawiens. Im vergangenen November kehrte er nach langer MMA-Auszeit mit einem Sieg bei der Serbian Battle Championship zum MMA-Sport zurück. In diesem Jahr war er zudem bei den deutschen Top-Veranstaltern Respect.FC und GMC in Aktion. Gegen Sascha Massafra holte er in einem der actionreichsten Kämpfe des Jahres einen Punktsieg heraus, während er im vergangenen Monat Christian Skorzik mit einem Kimura zur Aufgabe brachte.

Ihm gegenüber steht der erfahrene Matej Batinic (14-1). Dieser ist in diesem Jahr noch ohne Niederlage und baute seine Siegesserie auf neun Erfolge aus. Dabei stand der Kämpfer vom Olimp Ban Team bisher hauptsächlich für die Croatian MMA League und Final Fight Championship im Ring und beendete neun seiner vierzehn Kämpfe vorzeitig. Zuletzt musste Batinic jedoch drei Mal über die Punkte gehen. Anfang Juni bezwang er seinen Landsmann Ivan Brkljaca. Mit Salchow steht ihm jetzt ein neuer harter Test bevor.

Ruben Wolf (8-6) hingegen bekommt es mit dem Bosnier Ivo Skopljak (6-2) zu tun. Der Athlet aus Rosenheim konnte seine letzten Begegnungen erfolgreich gestalten und schlug dabei Sasa Milinkovic und Stanislav Sobotka mit knallharten Kicks und Punches ins Land der Träume. Jetzt will er den nächsten Sieg einfahren, wenn er in Porec auf Ivo Skopljak trifft.

Dieser ist ebenfalls auf der Suche nach einem Erfolg, da er in seinen letzten beiden Duellen Submission-Niederlagen einstecken musste. Zweimal war es der Armbar, der ihm den Sieg kostete. Dies waren allerdings die einzigen beiden Pleiten in acht Begegnungen, so dass man den K.o.-Schläger keinesfalls unterschätzen darf.

Alle Begegnungen von FFC 15 für den 21. November findet ihr anbei:

FFC 15
21.
November 2014
Porec, Kroatien

MMA:
Matej Truhan vs. Viktor Halmi
Francisco Barrio vs. Filip Pejic
Matej Batinic vs. Nicolai Salchow
Ruben Wolf vs. Ivo Skopljak
Laszlo Senyei vs. Primož Vrbinc
Ivan Gluhak vs. Stanislav Kanchev
Patrick Pereša vs. Slobodan Maksimovic

Kickboxen:
Igor Jurkovic vs. TBA
Samo Petje vs. Milan Paleš
Sergei Lascenko vs. Elmir Mehic
Mladen Kujundžic vs. Oleksandr Bodruchin
Denis Marjanovic vs. Mesud Selimovic  
Tigran Movsisyan vs. Martin Anwar  
Ivan Bilic vs. Grega Smole