Allgemein

FCF Women's Bantamweight Grand Prix

Baszler vs. Davis

Am heutigen Samstag wird es zur zweiten Runde des Freestyle Cage Fighting Women’s Bantamweight Grand Prix, im FireLake Grand Casino in Shawnee, Oklahoma (USA), kommen. Vier der besten 135lbs-Kämpferinnen der Welt werden um einen Platz im Finale des Turniers kämpfen. Besonders interessant wird das Turnier durch den Umstand, dass die Gewinnerin mit einem Vertrag bei Strikeforce belohnt werden wird.

Strikeforce und EliteXC Veteranin Shayna “The Queen of Spades” Baszler wird es mit der kanadischen Ausnahmeathletin Alexis Davis aufnehmen, die für Jennifer “Rosebud” Tate einspringt, welche durch ihre zweite Schwangerschaft die weitere Teilnahme im Turnier absagen musste. Der zweite Halbfinalkampf wird zwischen der mit 19 Kämpfen erfahrensten Kämpferin des Turniers Adrienna “AJ” Jenkins vom Team Miletich und der harten Puncherin Jan “Cuddles” Finney ausgetragen werden.

Jenkins vs. Finney


Die Kämpferinnen:

Shayna Baszler (10-6-0) hat schon auf den größten Bühnen des Frauen-MMA gekämpft, u.a. live auf dem amerikanischen Sender CBS für EliteXC. All ihre zehn Siege hat sie per Submission gewonnen, so auch ihren letzten Kampf im Viertelfinale des Turniers, als sie die erfahrene Japanerin Megumi Yabushita per Twister zur Aufgabe zwang. Baszler gehört trotz ihrer sechs Niederlagen zu den besten Kämpferinnen ihrer Gewichtsklasse und brennt darauf in die Strikeforce Promotion zurückzukehren. Ihr Schlüssel zum Sieg liegt mit Sicherheit darin, den Kampf auf die Matte zu bringen und ihre Gegnerin Alexis Davis mit einem Aufgabe- oder Würgegriff zum Tapout zu zwingen.

Alex Davis (7-2-0) betritt das Turnier als Reserve Kämpferin für Jennifer Tate. Davis ist bekannt für ihr können im Bodenkampf und stand schon mit Top Kämpferinnen wie Sarah Kaufman und Tara LaRosa im Cage. Ihr Schlüssel zum Sieg gegen Baszler liegt darin, den Kampf trotz ihrer Fähigkeiten im Bodenkampf im Stand zu halten und ihre Gegnerin dort unter Druck zu halten.

Adrienna Jenkins (17-2-0) kommt aus der renommierten Schule von Pat Miletich und hat einen beeindruckenden Kampfrekord, der noch beeindruckender wird, wenn man beachtet, dass sie 16 ihrer ersten 18 Kämpfe zu ihrem Vorteil in der ersten Runde beendet hat! Jenkins ist eine Allround-Kämpferin mit sehr guten Fähigkeiten im Bodenkampf. Ihr Schlüssel zum Sieg liegt im Takedown und einer anschließenden Submission oder einem Ende durch Ground and Pound.

Jan Finney (7-7-0) hat zwar nicht den beeindruckenden Kampfrekord, doch muss man beachten das ihre Niederlagen gegen große Namen wie Erin Toughill und Miesha Tate waren. Und wenn man dann beachtet das sie vier ihrer sieben Siege durch saubere Knockouts erreicht hat relativiert sich der Kampfrekord dieser harte Puncherin. Ihr Schlüssel zum Sieg liegt darin den Kampf im Standkampf zu halten und Ruhe zu bewahren. Ein sauberer Treffer ist alles was sie zum Sieg braucht.