MMA

Erste Titelverteidigung für Stephan Pütz

Sammelt Gold, wie kein Zweiter: Stephan Pütz. (Foto via MMA Spirit)

Stephan Pütz wird seinen M-1-Titel im Halbschwergewicht zum ersten Mal verteidigen. Der Kämpfer vom MMA Spirit trifft am 15. August  in St. Petersburg erneut auf Victor Nemkov.

Für Stephan Pütz, Deutschlands Nummer eins im Halbschwergewicht, war das gewonnene M-1-Titelduell gegen Victor Nemkov der größte Erfolg seiner bisherigen Karriere (GnP berichtete). Pütz eroberte in der Vergangenheit zwar den Respect.FC-Halbschwergewichtstitel und sammelte die Gürtel von Kombat Komplett, Superior FC und der Mix Fight Gala, doch war sein Kampf in einer ausverkauften Sportarena in St. Petersburg etwas ganz Besonderes für den 27-Jährigen.

Am 14. Mürz dieses Jahres, bei seinem ersten Auftritt in Russland, konnte sich der Newcomer des Jahres 2012 unter den Augen von Stargästen wie Fedor Emelianenko zum M-1-Champion im Halbschwergewicht krönen. Der Deutsche besiegte den damaligen Titelträger Viktor Nemkov in einem spannenden Kampf geteilt nach Punkten. Zuvor war der 27-jährige Russe seit neun Kämpfen ungeschlagen. Jetzt wurde der Rückkampf für den 15. August angesetzt.

„Ich freue mich auf die zweite Begegnung mit Nemkov, da der erste Kampf ein extrem positives Feedback hatte. Allerdings möchte ich am 15. August eine bessere Leistung abliefern und versuchen, den Kampf vorzeitig für mich zu entscheiden“, so Pütz gegenüber Groundandpound.de. „Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, in Russland zu kämpfen, und zur Sommerzeit nach St. Petersburg zurückzukehren ist definitiv ein weiteres Plus. Ich werde versuchen, das MMA Spirit würdig zu vertreten und meinen Fans wieder einen unterhaltsamen Kampf zu liefern."