Allgemein

Erneuter Gegnerwechsel für Phil Davis

Phil Davis (Foto via UWC)

Um Phil Davis (8-0) wird es einfach nicht ruhig. Nachdem er zunächst bei UFC 129 gegen Matt Hamill kämpfen sollte, wurde Hamill abgezogen, um gegen Quinton „Rampage“ Jackson zu kämpfen. Als neuer Gegner für Davis wurde dann Jason Brilz genannt. Nun berichtet Dana White auf seiner Twitter-Seite, dass Tito Ortiz seinen Kampf gegen Antonio Rogerio Nogueira bei UFC Fight Night 24 verletzungsbedingt absagen musst. Davis übernimmt nun am 26. März in Seattle seinen Platz im Hauptkampf des Abends.

Dana White formulierte es wie folgt: "Tito muss genäht werden, Rückzug vom Kampf. Phil Davis bekommt Lil Nog." Und Ortiz fügte hinzu: "22 Stiche und eine starke Gehirnerschütterung. Ich werde mich erholen und bald wieder auf den Beinen sein."

Der jüngere der beiden Nogueira-Brüder musste zuletzt seine erste Niederlage in der UFC einstecken. Nach zwei Siegen gegen Luiz Arthur Cane und Jason Brilz musste sich „Little Nog“ bei UFC 119 Ryan Bader nach Punkten geschlagen geben. Gegen Phil Davis kann er nun beweisen, dass er immer noch zu den Besten in seiner Gewichtsklasse gehört.

Der als eines der größten Talente in der Halbschwergewichtsdivision gehandelte Davis besiegte in seinem letzten Kampf bei UFC 117 Rodney Wallace nach Punkten. Damit verlängerte er seine Siegesserie in der UFC auf drei Kämpfe, nachdem er den Käfig bereits gegen Alexander Gustafsson und Brian Stann als Sieger verlassen konnte. Ein Sieg über „Little Nog“ würde Davis direkt in die Spitze der Division befördern.

Der 26 Jahre alte Davis, der zum ersten Mal in seiner Karriere im Hauptkampf einer Veranstaltung steht, beschrieb die derzeitige Entwicklung mit den Worten: "Es ist eine Ehre, einen Kampf gegen eine Legende zu bekommen."