MMA

Ergebnisse von UFC on Fox 3

UFC on Fox 3

Der Plan der UFC für UFC on Fox 3 ist aufgegangen. Bei ihrem dritten Auftritt auf Fox setzten die Verantwortlichen nicht auf bekannte Namen, sondern vielmehr auf Kampfansetzungen, die viel Action versprachen, und die Hauptkämpfer lieferten auch genau das, was man von ihnen erwartet hatte.

Nate Diaz zwingt Jim Miller zur Aufgabe

Der jüngere der beiden Diaz-Brüder überzeugte im Hauptkampf des Abends mit einer dominanten Vorstellung gegen Jim Miller. Nate Diaz nahm Miller über zwei Runden im Stand auseinander. In der zweiten Runde fühlte sich Diaz so wohl, dass er die üblichen Diaz-Mätzchen abzog, die Hände fallen ließ und seinen Gegner verhöhnte. Miller konnte dies nicht ausnutzen. Stattdessen zeigte Diaz seine Vielseitigkeit, als er Miller nach 4:09 Minuten in der zweiten Runde am Boden durch einen Guillotine-Choke zur Aufgabe zwang.

Johny Hendricks siegt knapp über Koscheck

In einem sehr engen Co-Hauptkampf hatte Hendricks das bessere Ende für sich. Nach zwei relativ ausgeglichenen ersten Runden, in denen Hendricks der etwas aktivere Kämpfer war und mehr Treffer landen konnte, gelang Koscheck in der dritten Runde der einzige Takedown des Kampfes. Er hielt seinen Gegner am Boden und sicherte sich dadurch die Runde. Für den Sieg reichte es allerdings nicht. Die Punktrichter werteten den Kampf mit 29:28, 29:28 und 28:29 für Hendricks.

Alan Belcher besiegt Rousimar Palhares durch TKO

Vor dem Kampf waren sich die meisten Experten sicher, wenn Palhares den Kampf zu Boden bringt und das Bein von Belcher bekommt, ist der Kampf gelaufen. Belcher strafte sie alle lügen, als er sich in der ersten Runde mehrfach erfolgreich gegen die Beinhebel von Palhares wehrte, sich schließlich aus dem Griff des Brasilianers befreite und ihn aus dessen Guard heraus mit Ground and Pound bearbeitete, bis der Ringrichter dazwischen ging und den Kampf nach 4:38 Minuten stoppte.

Lavar Johnson schlägt Pat Barry KO

Die Fans staunten nicht schlecht, als sie Pat Barry Mitte der ersten Runde, nachdem beide Kämpfer wilde Schläge ausgetauscht hatten, in der Side-Mount sahen. Der Kickboxer versuchte sich sogar an einem Armhebel, den Johnson allerdings verteidigen konnte. Schließlich gelang es Lavar Johnson, wieder auf die Beine zu kommen. Dort lieferte er sich einen Schlagabtausch mit Barry, in dem er das bessere Ende für sich behalten sollte. Nach 4:38 Minuten in der ersten Runde sank Barry nach einer Reihe von Schlägen zu Boden und der Ringrichter brach den Kampf ab.

Pascal Krauss verliert gegen John Hathaway

Die deutschen Augen lagen an diesem Abend natürlich hauptsächlich auf Pascal Krauss, der nach über einem Jahr Abwesenheit gegen John Hathaway in den Käfig zurückkehrte. Der Brite ließ Krauss kaum eeine Chance und bestimmte den Kampf über den Großteil der drei Runden im Stand und mit Takedowns. In der ersten Runde schickte er den Deutschen zudem mit einem guten Knie zu Boden und verdiente sich damit den einstimmigen Punktsieg.

Hier die kompletten Ergebnisse:

UFC on Fox 3: Diaz vs. Miller
5. Mai 2012
Izod Center in East Rutherford, New Jersey, USA

Hauptkämpfe

Nate Diaz bes. Jim Miller via Guillotine Choke nach 4:09 in Rd. 2
Johny Hendricks bes. Josh Koscheck geteilt nach Punkten (29-28, 28-29, 29-28)
Alan Belcher bes. Rousimar Palhares via TKO nach 4:18 in Rd. 1
Lavar Johnson bes. Pat Barry via TKO nach 4:38 in Rd. 1

Vorkämpfe

Michael Johnson bes. Tony Ferguson einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
John Dodson bes. Tim Elliott einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)
John Hathaway bes. Pascal Krauss einstimmig nach Punkten (29-28, 30-27, 30-27)
Louis Gaudinot bes. John Lineker via Guillotine Choke nach 4:54 in Rd. 2
Danny Castillo bes. John Cholish einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
Dennis Bermudez bes. Pablo Garza einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
Roland Delorme bes. Nick Denis via Rear-Naked Choke nach 4:59 in Rd. 1
Karlos Vemola bes. Mike Massenzio via Rear-Naked Choke nach 1:07 in Rd. 1