MMA

Ed Herman fordert Anderson Silva heraus

Ed "Short Fuse" Herman (Foto: MMAMania.com)

Nach seinem Sieg bei UFC 143 scheint Ed Herman hoch hinaus zu wollen, denn er beabsichtigt nun, sich mit dem Champion seiner Gewichtsklasse zu messen: Anderson "The Spider" Silva.

Der frühere „The Ultimate Fighter“-Teilnehmer konnte sich am vergangenen Wochenende bei UFC 143 gegen Clifford Starks in der zweiten Runde durch Rear-Naked Choke durchsetzen. Dies war gleichzeitig der dritte Sieg in Folge, nachdem der Amerikaner aufgrund einer schweren Knieverletzung eine Auszeit von eineinhalb Jahren nehmen musste.

Im Duell gegen Aaron Simpson bei UFC 102 sprengte der inzwischen 31-Jährige beide Kreuzbänder und stand vor einem möglichen Karriereaus.

Schmerzhafter Aufschrei: Herman reißt sich beide Kreuzbänder. (Foto: UFC.com)

„Zwei Kreuzbandrisse beenden normalerweise einen sportlichen Werdegang für immer“, so Herman. „Bei mir jedoch waren sie scheinbar ein Segen, denn ich hatte Zeit, mir Gedanken zu machen und dankbar zu sein, für das was ich habe. Nun bin ich besser als je zuvor und will mich mit den Besten der Welt messen.“

Nach seiner Rückkehr konnte Herman sich gegen Tim Credeur und Kyle Noke durchsetzen, ebenso wie gegen Starks am vergangenen Samstag. Drei vorzeitige Siege, die ihn scheinbar beflügeln, hoch hinaus zu wollen.

Auf die Frage hin, gegen wen er demnächst antreten wollen würde, antwortete Herman der Presse, ohne zu zögern: „Anderson Silva.“ Ob diese Begegnung jemals stattfindet, wird UFC-Matchmaker Joe Silva entscheiden.

Zudem ist bekannt, dass Silva demnächst in Brasilien auf Chael Sonnen treffen wird. Doch sollte Herman sich gegen die Top-Athleten seiner Gewichtsklasse durchsetzen können, besteht die Chance auf eine mögliche Begegnung mit Anderson Silva.