Allgemein

Diego Sanchez und Nate Diaz ins Weltergewicht

Diego Sanchez

Diego Sanchez und Nate Diaz, die ihre letzten Kämpfe im Leichtgewicht bestritten, werden künftig im Weltergewicht antreten. Für Diaz wird es das Debüt in der Gewichtsklasse unter 77 Kilogramm, Sanchez hingegen kämpfte in der UFC bereits neunmal im Weltergewicht. Siebenmal ging er dabei als Sieger hervor.

Im MMA-Sport ist es heutzutage üblich, dass die Kämpfer viel Gewicht machen, um in einer möglichst niedrigen Gewichtsklasse antreten zu können. Das ist sowohl mit Vorteilen als auch mit Nachteilen verbunden. Am Kampfabend hat man eventuell mehr Masse und mehr Kraft als der Gegner, andererseits führen die Stunden in der Sauna oftmals dazu, dass den Kämpfern die Spritzigkeit und Explosivität ein wenig abhanden kommt.

Das musste auch Diego Sanchez feststellen, nachdem er Anfang 2009 ins Leichtgewicht runterwechselte. Er gewann zwar seine ersten beiden Kämpfe gegen Joe Stevenson und Clay Guida, war aber bei weitem nicht so dynamisch wie noch im Weltergewicht. Den folgenden Titelkampf gegen BJ Penn verlor er in aller Deutlichkeit.

Nate DiazSanchez hat nie einen Hehl darum gemacht, dass es ihm große Probleme bereitet, die für das Leichtgewicht erforderlichen 70 Kilogramm auf die Waage zu bringen. Er wechselte in die tiefere Gewichtsklasse, weil er Schwierigkeiten mit körperlich überlegenen Ringern wie Jon Fitch hatte. Nun steht er wieder vor derselben Herausforderung wie vor zwei Jahren.

Via Twitter bestätigte Sanchez den Wechsel zurück ins Weltergewicht und posaunte gleich heraus, Rückkämpfe gegen Fitch und Josh Koscheck bestreiten zu wollen. Außerdem schrieb er an einen Kämpfer, ihn bei dessen Debüt im Weltergewicht begrüßen zu wollen: Nate Diaz.

Der Sieger von The Ultimate Fighter 5 startete seine Karriere im Octagon mit fünf Siegen in Folge. Zuletzt konnte er allerdings nur drei von vier Kämpfen gewinnen. Nach seiner Niederlage gegen Gray Maynard bei der UFC Fight Night 20 gab Diaz seine Pläne bekannt, es künftig auch im Weltergewicht versuchen zu wollen. Dieses Vorhaben wird nun schneller in die Tat umgesetzt als erwartet.

Am 27. März soll Diaz bei UFC 111 erstmals in seiner neuen Gewichtsklasse kämpfen. Als Gegner ist Rory Markham (16-5) vorgesehen, der seit einem Jahr verletzungsbedingt nicht mehr im Käfig gestanden ist. Markham gewann alle seine Kämpfe vorzeitig. In der UFC knockte er bei seinem Debüt Brodie Farber aus, anschließend schickte Dan Hardy ihn auf die Bretter.