Allgemein

Die WFC kehrt zurück

Nach achtmonatiger Pause wird die World Freefight Challenge am kommenden Sonntag in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana ihre neunte Veranstaltung abhalten. In den dreieinhalb Jahren ihres Bestehens machte sich die WFC mit professionell organisierten Shows und hochklassigen Kämpfen mit Beteiligung von europäischen Spitzensportlern einen großen Namen in ganz Europa. In der Vergangenheit stiegen schon aktuelle UFC-Kämpfer wie Dennis Siver, Paul Daley oder Igor Pokrajac in Slowenien in den Ring.

WFC 9 könnte also für den einen oder anderen Nachwuchskämpfer durchaus das Sprungbrett in höhere Sphären bedeuten. Vielleicht ja auch für die deutschen Hoffnungsträger Pascal „Panzer“ Krauss und Andreas „Big Daddy“ Kraniotakes. Krauss setzte seine weiße Weste gegen den ebenfalls ungeschlagenen Serben Srdjan Sekulic aufs Spiel und hofft, das Jahr mit seinem achten Sieg in Folge abschließen zu können. Kraniotakes muss sich gegen den Österreicher Nandor Guelmino einer schweren Prüfung unterziehen.

In den Hauptkämpfen kommt es zu zwei Duellen um die Weltmeisterschaft der WFC. Bruno Carvalho, der Brasilianer aus Schweden, wird seinen Mittelgewichtstitel gegen den Franzosen Jean-Francois Lenogue verteidigen.

Ein besonderes vorweihnachtliches Schmankerl gibt es für die Fans, die nicht nach Ljubljana reisen können. Das größte slowenische Entertainmentportal 24ur (www.24ur.com) wird die Veranstaltung ab 18 Uhr via Livestream übertragen!


Das offizielle Programm im Überblick:

WFC 9 – Restart
20. Dezember 2009
Hala Tivoli in Ljubljana, Slowenien

Miran Fabjan vs. Evan Valerii

WFC Weltmeisterschaft im Mittelgewicht
Bruno Carvalho (c) vs. Jean-Francois Lenogue

Ivan Budimir vs. Srdjan Spirk (K-1)
Nando Guelmino vs. Andreas Kraniotakes
Marko Drmonjic vs. Alan Carlos
Dino Kusic vs. Aleksandar Radosavljevic
Muamer Tufekcic vs. Grigor Aschugbabjan (K-1)
Srdjan Sekulic vs. Pascal Krauss
Dorian Pridal vs. Ivan Mussardo
Jetmir Emruli vs. Yannis Jacquet