MMA

Der nächste UFC Halbschwergewichtstitelkampf

Shogun (m.) und seine Betreuer freuen sich auf die erste Titelverteidigung.

Endlich ist er wieder fit. Nach langem Warten steht nun der Rückkehrtermin für den Halbschwergewichtschampion der UFC, Mauricio „Shogun“ Rua (19-4), fest: Am 19. März wird er bei UFC 129 seinen Halbschwergewichtstitel gegen den ehemaligen Titelträger Rashad Evans (15-1-1) verteidigen.

Rua konnte sich in seinem letzten Kampf den Titel von dem zuvor ungeschlagenen Lyoto Machida holen. Er besiegte Machida bei UFC 113 nach 3:35 Minuten in der ersten Runde durch KO und scheint nun endlich die hohen Erwartungen zu erfüllen, die die UFC in ihn gesteckt hat. Zuvor hatte er bereits im ersten Aufeinandertreffen mit Machida kontrovers nach Punkten verloren, was ihm den sofortigen Rückkampf einbrachte. Rua musste aufgrund einer Knieverletzung pausieren und ist hoffentlich komplett genesen, wenn er gegen Evans in den Käfig steigt.

Evans, der den Titel bei UFC 98 an Machida verlor, verdiente sich seine zweite Chance auf den Titel durch einen Sieg im Kampf um den Platz des Nummer-1-Herausforderers gegen Quinton „Rampage“ Jackson bei UFC 114. Zuvor konnte er bereits Thiago Silva bei UFC 108 besiegen. Während Rua verletzungsbedingt fast ein Jahr lang außer Gefecht gesetzt war, blieb Evans freiwillig auf der „Ersatzbank“, um seinen Titelkampf nicht zu verspielen. Bei UFC 129 wird sich zeigen, ob sich sein Warten gelohnt hat.