Allgemein

Der Combat Club Cologne bricht sein Schweigen!

Jeder der den Combat Club Cologne (CCC) kennt, weiß dass sie lieber mit Leistung bestechen statt große Töne zu spucken. Dementsprechend verfolgte der CCC auch eine Deeskalationspolitik in Bezug auf den Rauswurf einer ihrer Vorzeigeatlethen Jonas Billstein (9-1-0), der extrem kurzfristig den Halbschwergewicht-Titelkampf bei Respect. FC 6 gegen Manuel Masuch abgesagt hatte und dafür in heftige Kritik geraten ist.


Ursprünglich wollte man sich sachlich trennen und in beidseitigen Einvernehmen, um Jonas Billstein für seine weitere Karriere keine Steine in den Weg zu legen, so weigerte sich auch der Manager des CCC Cengiz Dana bei Respect. FC 6 sich über das Thema Jonas Billstein zu äußern. Nach Aussage von Cengiz Dana hatte man sich teamintern geeinigt dazu nichts weiter sagen zu wollen und der CCC wollte diese leidige Thema mit der Beendigung der Beziehung mit Billstein abschließen.

Dieser lobenswerte Umgang mit ihrem früheren Kämpfer, wurde jegliche Grundlage entzogen, nachdem Jonas Billstein sich im Interview mit GroundandPound Redakteur Ulrich Huppertz zu Wort meldete und nach Aussage der beiden Trainer des CCC (Mike Cüppers und Raphael Wohlgemuth) kein einziges wahres Wort von sich gegeben und den Sachverhalt vollkommen falsch wiedergegeben hatte. Mike Cüppers und Raphael Wohlgemuth sahen sich nun genötigt in einen exklusiven GnP-TV Interview Stellung zu beziehen und die Wahrheit und die tatsächlichen Hintergründe preiszugeben, um jeglichen weiteren Spekulationen und Unwahrheiten entgegenzuwirken.

 

Hier geht es zum Interview: www.GnP-TV.de