MMA

Der 1. German Cagefight Championship ist komplett

Der 1. German Cagefight Championship ist ready to go.

Am 2. Oktober  findet in der Diskothek Fame in Rottweil die 1. German Cagefight Championship statt. Danach haben Zuschauer und Kämpfer die Möglichkeit zur Afterhour Party, die im Ticketpreis enthalten ist. Bei dieser neuen Kampfsportveranstaltungsreihe finden alle Begegnungen, im MMA sowie K-1, in einem achteckigem Käfig statt.

Die Veranstalter Ralph Fischer von der Martial Arts Academy Fischer und Cem Yaziki alias Jam von der Linde aus Schwenningen versprechen an diesem Abend Vollkontakt Profi-Kämpfe der Sonderklasse. Es stehen fünf Titelkämpfe um die Deutsche Meisterschaft auf dem Programm, wobei drei Profi-Titel im MMA und zwei Pro/Am Titel im K1 ausgekämpft werden.

Tickets und Infos sind unter der Email jkd.ralphfischer(at)t-online.de oder auf der Facebook-Präsenz der Organisation zu bekommen: https://www.facebook.com/German.Cagefight.Championship.

Der Hauptkampf des Abends wird um den Pro MMA DM Titel des WFMC im Schwergewicht ausgetragen. Jürgen Dolch vom Fightteam Gypsy tritt gegen Davis Ott vom Team Nubia Sports an. Ob sich Dolch, der den Weltmeistertitel im K-1 des WFMC innehält, auch bald den DM-Gürtel im MMA um die Hüfte schnallen, oder ob der junge Ott, der im Amateurbereich die DM-Titel im MMA der Iska und im Jiu-Jitsu Allkampf trägt, den Kampf für sich entscheidet, erfährt man am 2. Oktober.

Ein spannendes Unterfangen dürfte der erste Pro MMA-Titelkampf um die Deutsche Meisterschaft des WFMC bis 78,1 kg zwischen der Nr. 10 des German Top Ten Rankings Musa Jangubaev von Mirko's Fight Gym Offenburg und Christoph Hector vom Fight Team Gypsy werden. Jangubaev war zuletzt bei GMC 5 erfolgreich und konnte in der ersten Runde durch T.K.o. gewinnen. Hector konnte sich in seinem letzten Kampf bei Age of Cage ebenfalls gegen den Lokalmatador Igor Montes durch T.K.o. durchsetzen. Beide standen sich schon einmal gegenüber, damals konnte Jangbuaev den Kampf knapp nach Punkten für sich entscheiden.

Im zweiten Pro MMA-Titelkampf um die Deutsche Meisterschaft des WFMC bis 88,2 kg steht Daniel Kimmling vom Team Ghomie Jiu-Jitsu Alex Skimba vom Fight-Team Gypsy gegenüber. Zwar war Edou Fethi eingeplant, doch dieser musste verletzungsbedingt absagen. Dafür dürfte diese Paarung noch interessanter werden, da es das beliebte Duell zwischen Striker und Grappler ist.

Um den Deutschen K1 Pro/Am Titel bis -69,5 kg kämpfen Amateurweltmeister Tim Müller vom Team M.A.A.F. Schwenningen und Matthäus Buschkamp vom Team der Buchkampbros aus Tuttlingen. Beide Sportler befinden sich physisch, psychisch als auch technisch auf einem hohen Niveau und dürften dementsprechend einen spannenden Kampf abliefern.

Im K1 Pro/Am Titelkampf bis -88,2 kg tritt außerdem WTKA Amateurweltmeister Eric Wehrle vom Team M.A.A.F. Schwenningen gegen Markus Schröder vom Fightclub Sugambrer an.

Ein K-1 Superfight bis 81,4 kg zwischen Europameister Mehmet Balik, alias Schutzgeldmemo, und Victor Wittmann von Mirko´s Fightgym stehen auf der Fightcard. Beide Athleten sind bekannt für knallharte Fäuste.

Last but not certainly least, gibt es einen MMA-Kampf der Frauen bis -61 kg. Naomi Staller vom Team M.A.A.F. Schwenningen, die sich in diesem Jahr den deutschen Meistertitel im Amateur MMA des WFMC erkämpfte, tritt gegen BJJ-Bluebelt Cinja Kiefer an. Kiefer konnte nur zwei Wochen zuvor bei GMC 5 einen Sieg gegen Mandy Böhm feiern und will jetzt den nächsten Erfolg für Mirko´s Fightgym aus Offenburg einfahren.

Das aktuelle Kampfprogramm in der Übersicht:

1. German Cagefight Championship
2. Oktober 2014
Diskothek Fame in Rottweil

DM Pro MMA +96,4 kg
Jürgen Dolch vs. David Ott

DM Pro MMA -78,1 kg
Christoph Hector vs. Musa Jangubaev

DM Pro MMA -88,2 kg
Alex Skiba vs. Daniel Kimmling

DM Pro/Am K1 -69,5 kg
Tim Müller vs. Matthäus Buschkamp

DM Pro/Am K1 -88,2 kg
Eric Wehrle vs. Markus Schröder

K-1
Mehmet Balic vs. Victor Wittmann
Christoph Dietrich vs. Rui Bonjor

MMA
Michal Kasprzak vs. Michael Moosmann
Andrej Gramlich vs. Uwe Tritschler
Christoph Axeotis vs. Mikail Zaipoulaiev
Andris Galeida vs. Turpal Dadaev
Naomi Staller vs. Cinja Kiefer
Hakan Ardic vs. Christian Stephan
Ralf Krasek vs. Domenik Petrovic