Allgemein

Dennis Siver kämpft im Juni

Dennis Siver

Dennis Siver (15-7), Deutschlands Kämpfer des Jahres 2009, wird am 19. Juni seinen nächsten Kampf in der UFC bestreiten. Der 31-Jährige trifft beim Finale der elften Staffel von The Ultimate Fighter auf Spencer Fisher (23-5). Die Veranstaltung findet in Las Vegas, Nevada statt.

2009 war das Jahr des Kiboju-Kämpfers. Beim Deutschlanddebüt der UFC zwang er Dale Hartt zur Aufgabe, außerdem besiegte er Nate Mohr und Paul Kelly dank seines spektakulären Spinning-Back-Kicks. Für letzteres bekam er zweimal den Bonus für den „Besten Knockout des Abends“. Ende März unterlag Siver bei der UFC Fight Night 21 dem Engländer Ross Pearson, bekam für seine Leistung aber den Bonus für den „Besten Kampf des Abends“. Wie uns der Mannheimer bei der Übergabe des GnP-Awards im exklusiven Interview erzählte, unterschrieb er kürzlich erst einen neuen UFC-Vertrag über vier weitere Kämpfe.

Spencer Fisher war ebenso wie Siver im Octagon drei Kämpfe hintereinander ungeschlagen, ehe er seinen letzten Kampf verlor. Mit dem 33-Jährigen erwartet Siver ein boxerisch sehr starker Gegner mit guten Nehmerqualitäten und soliden Fähigkeiten auf der Matte. Ideale Voraussetzungen also für einen weiteren Bonus für den besten Kampf oder Knockout des Abends.