Allgemein

Dawid Baziak siegt bei M-1 Selection

Dawid Baziak

Vier talentierte deutsche Kämpfer starteten am vergangenen Samstag bei der dritten Runde der M-1 Selection „Western Europe“ im finnischen Helsinki. Für einen Sieg hat es jedoch nur bei Dawid Baziak gereicht.

Auf die Nr. 1 der German Top Five im Schwergewicht ist im Ausland Verlass: Baziak setzte sich im Halbfinale der M-1 Selection gegen den Kroaten Drazen Forgac durch und ist dadurch außerhalb Deutschlands immer noch ungeschlagen. Der 24 Jahre alte Thaiboxer dominierte den Kampf über weite Strecken im Stand und zwang Forgac in der zweiten Runde mit einer Schlagsalve zur Aufgabe. Mit diesem Sieg erhöht er seine Kampfbilanz auf 8-1.

Sheila GaffGewinnt Baziak auch noch das Finale, hat er einen Platz im Team „Western Europe“ in der nächsten Saison der M-1 Challenge sicher. Damit kennt er sich bereits aus: 2009 war der Darmstädter Mitglied im Team Germany und holte in der Vorrunde bei seinem einzigen Auftritt einen TKO-Sieg über Tugrul Okay.

Weniger glücklich lief es für den Veteranen Mario Stapel, der in einem Superfight auf den bulligen Russen Yuri Ivlev traf. Ivlev, welcher bei der M-1 Challenge 2009 schon Franco „Ortega“ De Leonardis besiegen konnte, knockte Stapel in der ersten Runde mit Ground and Pound aus und feierte damit den fünften Sieg in Folge.

Sheila Gaff gewann gegen die starke Belgierin Cindy Dandois die ersten beiden Runden aufgrund harter Schlagtreffer im Stand und auf dem Boden und befand sich auf dem direkten Weg zum Sieg. Doch kurz nach Beginn der dritten Runde wurde die 20-Jährige wegen eines unerlaubten Kniestoßes zum Kopf, nach dem Dandois nicht mehr weiterkämpfen konnte, disqualifiziert.

Der 23 Jahre alte Rostocker Sebastian Nowak musste gegen Victor Kuku die erste Niederlage seiner Karriere einstecken. Nachdem Nowak drei Wochen zuvor den Finnen Jimmy Immonen bei der M-1 Selection in Holland zur Aufgabe zwang, unterlag er dem holländischen Thaiboxer Kuku nun trotz guter Leistung durch TKO in der dritten Runde.