MMA

David Zawada greift nach dem ISKA-Titel

Swiss MMA Championship

David Zawada (7-1) kehrt am 1. Dezember zurück. Der Düsseldorfer steigt nach seiner ersten Niederlage wieder ins umseilte Viereck und greift bei der Swiss MMA Championship nach dem Titel im Weltergewicht nach Version der ISKA. Bei diesem Vorhaben steht Deutschlands Nummer neun dem Italiener Luca Vitali (8-2) gegenüber.

Zawada war bei der vergangenen Respect-Show im April dieses Jahres zum letzten Mal im Einsatz, und musste dort durch einen Knie-K.o. die erste Niederlage seiner sportlichen Laufbahn hinnehmen. In einem Titelkampf im Weltergewicht gegen Champion Djamil Chan musste sich das 22-jährige AGOGE-Teammitglied nach gut eineinhalb Minuten geschlagen geben. Nun versucht „Sagat“ den nächsten Gürtel zu erringen, in Basel bei der Swiss MMA Championship.

David Zawadas Kontrahent aus Italien, Luca “The Ace” Vitali, ist ebenfalls ein Jungspund. Mit 21 Jahren konnte der Schützling des Stabile Fight Teams aus Mailand nach Angaben des Veranstalters acht Siege aus zehn Begegnungen erzielen und ist seinesgleichen hungrig, den ISKA-Titel mit nach Hause nehmen zu können.

Die Veranstaltung wird von der WCF (World Combat Federation) sanktioniert und findet im Basler Rhypark statt. Neben MMA-Profiduellen werden auch die Amateure ihr Können beweisen, ebenso wie Athleten nach K-1-Regeln.