MMA

Dave Herman mit Elektroschockern von Polizei überwältigt

Dave Hermans Polizeifoto via DeKalb County

Der frühere UFC-Kämpfer Dave Herman lieferte sich am gestrigen Dienstagmorgen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei in Indiana, die mit seiner Festnahme endete.

Der aktuell bei Titan FC unter Vertrag stehende Athlet fiel Gesetzeshütern auf der Interstate 69 auf. Der 30-Jährige fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit sowie ohne Licht, wie das DeKalb County Sheriff’s Department mitteilte. Als ihn Beamte darauf hinwiesen anzuhalten, drückte Herman aufs Gas und lieferte sich ein Rennen mit den Gesetzeshütern, das sich über knapp fünf Kilometer hinzog.

Dann fuhr der 110 Kilogramm schwere US-Amerikaner an eine Tankstelle, stieg aus und lief auf die Polizisten zu, die ihn ermahnten, stehen zu bleiben. Laut Polizeibericht, war der knapp zwei Meter große Athlet sehr aggressiv, ging weiter auf die Beamten zu und musste schließlich mit Elektroschockern unter Kontrolle gebracht werden.

Herman wurde schließlich festgenommen. Im seinem Auto befanden sich seine Frau und ein Kleinkind, die die Strapazen unbeschadet überstanden. Gegen Herman wurde Anzeige erstattet, die ihm, sofern er verurteilt wird, sechs Monate bis eineinhalb Jahre hinter Gitter einbringen könnten. Eine Ordnungsstrafe von 10.000 US-Dollar wurde zusätzlich verhängt.

Neben diesen Angaben der Polizeibehörde, gibt es eine andere Sicht der Dinge. Dave Hermans Frau Madeleine filmte das Geschehen, das weder ein aggressives Verhalten, noch ein korrektes Eingreifen der Polizeibeamten auf Video dokumentiert. Die Aufnahmen sind mit Kommentar von Madeleine Herman anbei auf Youtube zu finden:

Herman war seit Juli 2013 nicht mehr für die UFC tätig und trat seitdem nur einmal bei Titan FC auf, im Mai des vergangenen Jahres. Dort gewann er einen einstimmigen Punktentscheid gegen Kalib Starnes.